“CIAO CHARLY” Karl-Heinz Brand verlässt die Räuber – der Abschied im Tanzbrunnen-Theater

Eben noch stellten die RÄUBER ihre neue CD “WOK”-Welthits op Kölsch vor, schon stand der Abschied von Frontmann von Karl-Heinz Brand “Charly” an.

Rund 1500 Fans, Freunde und Familien verabschiedeten im Theater am Tanzbrunnen den beliebten Frontmann der Räuber.

Karl-Heinz Brand zeigte sich vor Jahren schon sehr “weitsichtig” und hatte den “neuen” Frontmann Torben Klein in die Band “eingearbeitet” bis er selber das “Ruder” verläßt.

” Ich kann mich darauf verlassen das die Jungs den Weg weitergehen, den ich einst begonnen habe” erklärte er stolz.

Und wie das so ist, wenn man feiert,  kommen “Freunde”, op Kölsch auch “Fründe” genannt.

Weiterlesen

Veedelsparty Domputzer – Alles neu macht der Mai

 

Alles Neu Macht Der Mai
Am 20.05.2017 startete ab 18 Uhr unsere alljährliche Veedelsparty.
Getreu nach dem Kinderlied – Alles neu macht der Mai – kombiniert mit traditionellen Elementen konnten wir unsere Gäste zu einem völlig neuen Sommerfest begrüßen.
Erstmalig fand nämlich die Party auf der Außenanlage des Schützenheims in der Bertoldistr. statt. Dies eröffnete viele neue Möglichkeiten.

Weiterlesen

Hänneschen Theater und die Pfeffermühle : Am Heumarkt bekommen die Knollendorfer eine neue Heimat

Hänneschen Theater und die Pfeffermühle : Am Heumarkt bekommen die Knollendorfer eine neue Heimat

 

Ein Traum wird wahr – wohin nach einer Vorstellung im Hänneschen-Theater fragten sich viele und seit dieser Woche wird die Frage beantwortet, rein ins “Hänneschen Theater un die Pfeffermühle” am Heumarkt 54 in direkter Nähe zum Eisenmarkt, der Heimstätte des Hänneschen-Theaters.

Das neue Gastronomie-Objekt taucht ein in die Welt von Kölns berühmtesten Ensemble. Überall findet man Fotos aus vergangenen Aufführungen. Wandtapeten zeigen Spielszenen, wertvolle Original-Puppen kann man in einer Vitrine betrachten.

Weiterlesen

Das Schokoladenmuseum – fit für die Zukunft und die Besucheranstürme

Das Schokoladenmuseum – fit für die Neuzeit und den Besucheransturm

Seit dem 11. Jahrhundert wurde das gesamte linksseitige Rheinufer Kölns als Anker- und Ladeplatz genutzt.

Die Stadt Köln lebte in dieser Zeit von der Binnenschifffahrt und der verdankte ihren Reichtum vor allem dem Stapelrecht. Im Zuge des erhöhten Warenaufkommens dehnten sich die Hafenanlagen in den ncähsten Jahrhunderten immer weiter aus.

Nachdem es Ende des 18. Jahrhunderts zu großen Überschwemmungen aufgrund einer Eisflut kam, begann eine Diskussion über den Bau eines sicheren Hafenbeckens. Im Blickfeld stand die Rheinauhalbinsel. 1850 begann man hier mit den ersten baulichen Maßnahmen. Es entstand eine Verbindung zum festen Ufer im Süden und das Hafenbecken wurde angelegt.

Weiterlesen

Leselauf 2017 – machen Sie es wie Henning Krautmacher und der 1.FC Köln: Unterstützen Sie unsere Leseclubs an Schulen in Köln-Bonn

Leselauf 2017 – machen Sie es wie Henning Krautmacher und der 1.FC Köln: Unterstützen Sie unsere Leseclubs an Schulen in Köln-Bonn

 

Run & Ride for Reading wurde im Jahr 2008 gegründet. Zum Vereinsvorstand gehören der Unternehmer Oliver Gritz und der Künstler und Sänger der HÖHNER, Henning Krautmacher, der Steuerberater Klaus Grommes, der Unternehmer Markus Muhr sowie der ehemalige Schuldirektor Manfred Brodeßer als Leseclubbeauftragter.

Die Run & Ride for Reading richtet Leseclubs an Schulen im Großraum Köln ein. Leseclubs sind unterrichtsbegleitende Angebote und eine der besten Maßnahmen zur Förderung der Lern- und Lesefähigkeiten von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren.

Weiterlesen

Höhner Rockin Roncalli Show “Funambola” – wenn das “Wir-Gefühl” durch den Zirkus strömt

Höhner Rockin Roncalli Show 2017- Höhner starten mit neuer Show an der Designpost Köln Deutz “Capriolen des Lebens”.

“Ein Zirkus ohne Tiere, aber mit Höhnern” so moderierte Roncalli-Chef Bernhard Paul die Höhner an auf deren Premiere an der Designpost in Köln Deutz.

Seit dem Jahr 2000 arbeitet er eng mit der Kölner Mundartgruppe zusammen. Viele Shows wurden bis heute gespielt. In dieser Show zieht sich vom ersten Augenblick ein “roter Faden”, das WIR-Gefühl. Das spiegelt sich in den Liedern der Band und den Artisten zugleich.

Weiterlesen

Dat es ja uns Marie – Die neue Marie der Blauen Funken: Marie Steffens”

Bereits wenige Tage nach Karneval begann die Suche nach einer neuen Marie bei den Blauen Funken und schon kurze Zeit später startete das “Tanztraining”, wie das Vortanzen der Bewerberinnen und Bewerber um die Position der Marie und des Tanzoffiziers der Blauen Funken intern bezeichnet wird. Aus einer großen Anzahl von Mitstreiterinnen kristallisierte sich sehr schnell eine hervorragende Kandidatin heraus und so konnte Korpskommandant Thomas Klinnert am 26. April 2017 während eines Gesellschaftsabends im Peters Brauhaus stolz die neue Marie der Blauen Funken vorstellen:

Marie Steffens hatte sich in dem hochkarätigen Auswahlverfahren durchgesetzt und wird ab sofort zusammen mit Tanzoffizier Nicolas Bennerscheid die Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. als Tanzpaar repräsentieren.

Weiterlesen

“Was habst Du in de Sack” – Lieder zur Kölner Stadtgeschichte Bläck Fööss & Fründe

Was habst Du in de Sack – Lieder zur Kölner Stadtgeschichte Bläck Fööss & Fründe

Samstag 30.09 2017, 19 Uhr und Sonntag 01.10.2017

Moderation: Reinold Louis – Wolfgang Oelsner – Carl Dietmar im Großen Saal der Flora Köln

Wenn es darum geht Geschichte in Lieder wiederzuspiegeln ist Köln mit seiner Stadtgeschichte ganz weit vorne.

Weiterlesen

HÖHNER ROCKIN RONCALLI – eine Zeltstadt entsteht an der Designpost Deutz

HÖHNER ROCKIN RONCALLI SHOW – Das Zelt steht

Ab morgen Abend heiß es “Hereinspaziert” im Zelt  an der Designpost Deutz.

Vom 10.05-28.05.2017 werden die HÖHNER mit der HÖHNER ROCKIN RONCALLI SHOW  an der Designpost in Deutz gastieren.

“FUNAMBOLA – Capriolen des Lebens” heißt die neue HRSS Show der HÖHNER in diesem Jahr. Was heißt das eigentlich?  Funambules wurden  die Seiltänzer in Frankreich seit dem 18. Jahrhundert genannt und gerade die spielen in der neuen Show eine Hauptrolle. Musik trifft auf Artistik und entführt die Besucher für ein paar Stunden von der Realität.

Weiterlesen

Kleine Affenbande im Zoo geboren – drunter und drüber im Madagaskarhaus

Drunter und drüber geht’s aktuell im Madagaskarhaus des Kölner Zoos. Grund sind die drei jüngst geborenen Vari-Jungtier, die die Affentruppe kräftig auf Trab halten. Gleich einen doppelten „Aprilscherz“ gab es just zu Monatsbeginn bei den Gürtelvaris, einer Unterart der Schwarzweißen Varis. Eltern sind die 5-jährige „Yhoda“, die vor vier Jahren aus dem Belfast Zoo nach Köln kam, und „Bari“. Er wurde 2012 in Köln geboren. In den Zoologischen Gärten Europas gibt es nur eine kleine Population von Gürtelvaris, die alle recht nah verwandt sind. Bei „Yhoda“ und „Bari“ ist der Verwandtschaftsgrad nur sehr gering.

Daher sind ihre Jungtiere genetisch sehr wichtig für das bestehende EEP-Zuchtprogramm bei diesen stark vom Aussterben bedrohten Primaten.

Weiterlesen