Sessionseröffnung Fidele Zunftbrüder

In der Wagenhalle “ Comedia Colonia“ begrüßten die Fidelen Zunftbrüder ihr Publikum in diesem Jahr.

Die Idee des Wechsels des Veranstaltungsortes kam vom geschäftsführenden Vorstand, inklusive einer Änderung des inhaltlichen Ablaufs.

Präsident Theo Schäfges begrüßte Mitglieder und Gäste.

Nicht ohne Stolz zeigte er sich froh über den Ortswechsel und die neue Location.

Für die Programmgestaltung war Thomas Fassbender, Literat der Gesellschaft zuständig.

Weiterlesen

Der Countdown läuft…Sessionseröffnung Grosse von 1823 Tanzbrunnen Köln

Kölscher Countdown mit den Top-Stars des Karnevals

Am Tanzbrunnen, Kölns schönster Open-Air-Location geht der Kölsche Countdown am 11.11. in seine siebte Auflage.

DAS BESONDERE: Neben bester Stimmung mit allen Top-Bands von Brings über Kasalla bis Querbeat und Bläck Fööss, bietet die Grosse von 1823 ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie. Zahlreiche und saubere sanitäre Anlagen, Hüpfbürgen und Kinderkarussells sorgen für entspanntes Feiern in Wohlfühl-Atmosphäre.

Weiterlesen

Wechsel in der Geschäftsführung Köln Tourismus

Dr. Jürgen Martin Amann übernimmt zum Jahresbeginn 2020 die Geschäftsführung der KölnTourismus GmbH, der offiziellen Tourismusorganisation für die Stadt Köln. Amann ist derzeit als Geschäftsführer der Dresden Marketing GmbH tätig und war bis 2018 Prokurist und Leiter der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH. Er folgt auf Josef Sommer, der nach fast 20 Jahren bei der städtischen Gesellschaft in den Ruhestand geht. 

 

Oberbürgermeisterin Henriette Reker begrüßt die Personalentscheidung:

„Köln ist eine europäische Metropole, die jedes Jahr Millionen Gäste als Freizeitreiseziel überzeugt, aber genauso als bedeutender Wissenschafts-, Wirtschafts- und Kulturstandort bei internationalen Messen und großen Kongressen punktet. Diesen erfolgreichen Weg für die Stadt wollen wir weiter beschreiten und ausbauen. Ich freue mich, dass wir mit Herrn Dr. Amann einen ausgewiesenen Fachmann gewinnen konnten, der fundierte Erfahrung aus beiden Segmenten, Business und Leisure, mitbringt.“ 

Dem scheidenden Geschäftsführer Josef Sommer dankt Henriette Reker dafür, dass er Köln auch in schwierigen Zeiten die Treue gehalten hat. „Dass jedes Jahr Millionen Menschen aus aller Welt nach Köln kommen, liegt daran, dass unsere Stadt in vielerlei Hinsicht attraktiv ist. KölnTourismus ist es unter der Führung von Josef Sommer gelungen, diese Attraktivität zu vermarkten.“

 

Eine Findungskommission des Aufsichtsrats hatte den Prozess mit Unterstützung einer Personalberatungsgesellschaft gestaltet. Die Kommission setzte sich aus den Vertretern der im Aufsichtsrat vertretenden Fraktionen und der Stadtverwaltung zusammen. „Wir sind sehr zufrieden, zu einer klaren einstimmigen Entscheidung gekommen zu sein und haben mit Dr. Jürgen Martin Amann die Chance, das Tourismusmarketing der Stadt Köln mit all seinen aktuellen Facetten und Herausforderungen erfolgreich fortzusetzen“, erläutert Elisabeth Thelen, Aufsichtsratsvorsitzende der KölnTourismus GmbH.

 

Der 47-jährige Wirtschaftswissenschaftler und Geograph Amann freut sich über das ihm entgegengebrachte Vertrauen und ist bereit für die neue Aufgabe: 

„Ich bin hochmotiviert, diese einmalige und spannende Herausforderung in der Rheinmetropole anzunehmen und gemeinsam mit dem Team von KölnTourismus die Zukunft des großartigen Reiseziels und Kongress-Standorts Köln zu gestalten.“

 

Fidele Zunftbrüder neues Casino mit Geschäftsstelle

In Köln Zollstock haben die Fidelen Zunftbrüder von 1919 e.V ihr neues Casino eingeweiht.

Für das leibliche Wohl der Gäste kümmerten sich Tänzer und Tänzerinnen im Kostüm.

Präsident Theo Schäfges präsentierte sich in der “ hauseigenen Bütt“ und begrüsste die anwesenden Gäste. Natürlich bedankte er sich ebenfalls bei den Personen, die es erst möglich gemacht hatten das Casino zu renovieren um es jetzt präsentieren zu können.

Weiterlesen

Vorstellung Bierdeckel Edition Blaue Funken

Wenn man 150 Jahre alt wird wie die Blauen Funken ist es an der Zeit dies auch nach außen in Form einer Bierdeckel-Edition dem breiten Publikum zu präsentieren.

Unter dem Motto “ wenn et Funk“ vom Künstler Frank Herzog werden ab sofort in Form einer Sonderedition mit 4 Motiven die Bierdeckel erhältlich sein.

Diese Sonderedition ist ein Jubiläumsgeschenk der Brauerei Sion, die seit vielen Jahren eng mit den Blauen Funken verbunden ist.

Weiterlesen

Karneval in Köln 2020 – das Magazin im Karneval ist pünktlich im Handel

Sessionsmagazin „Karneval in Köln 2020“ ist ab sofort für alle Karnevalsfreunde erhältlich. Zusammen mit dem BKB Verlag bringt das Festkomitee Kölner Karneval den Terminkalender pünktlich zum Beginn der Session heraus. Neben allen Veranstaltungen bietet das Buch zusätzlich Infos, Tipps und Berichte rund um den Kölner Karneval.

Wer tritt wo auf? Warum werden eigentlich Kamelle geworfen? Wofür steht das Motto „Et Hätz schleiht em Veedel“? Und was sind die Pläne des neue Zugleiters für den Rosenmontagszug? Auf knapp 130 Seiten erfährt der Kölner alles, was wichtig ist. Mehr als 800 Veranstaltungen sowie Informationen zu den Veranstaltern und Veranstaltungsorten bereiten optimal auf die kommende Session vor.

„Der Kalender ist genau das richtige für die Jecken im Veedel. So können sie die Veranstaltungen abseits der großen Säle entdecken und zusammen mit Freunden, Familie und den Nachbarn direkt vor ihrer Haustür feiern“, so Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval.

Der Terminkalender „Karneval in Köln 2020“ ist ab sofort für 2,50 Euro im Buchhandel, am Kiosk, an Theaterkassen, bei Deiters und bei KölnTourismus erhältlich oder online bestellbar unter www.appsolutjeck.de/shop/.

Alle Termine im Überblick gibt es auch online über die App „AppSolut Jeck“ oder auf koelnerkarneval.de/veranstaltungen-termine/.

(Quelle: Pressemitteilung des Festkomitee Kölner Karneval)

Paveier und Gäste am 02.12.2019 – kölsche Weihnachtstradition

Mittlerweile ist es längst Weihnachtstradition, dass die Paveier in St Aposteln, einer der bedeutendsten romanischen Kirchen Kölns, ihr Weihnachtskonzert spielen.

Zum achten Mal gastieren die Paveier am 02 12. im Herzen der Domstadt, direkt am Neumarkt mit seinem wunderschönen Weihnachtsmarkt.

Zu den schönsten und traditionsreichsten Adventsveranstaltungen Kölns zählend, haben die Kölschen Weihnachtskonzerte “ Paveier und Freunde“ einen festen Platz in den Herzen des rheinischen Publikums gefunden.

Weiterlesen

Mottoschal Vorstellung Deiters Filiale Gürzenichstrasse

Festkomitee Kölner Karneval und Deiters stellen Mottoschal 2020 vor


• Mottschal spiegelt das Sessionsmotto 2020 wider
• Erlös fließt hauptsächlich in Kinder- und Jugendkarneval
• Verkaufsstart von Schal und Mottokostüm: 11.10.2019

„Et Hätz schleiht em Veedel“ – das Motto der Kölner Karnevalssession 2020 ist eine Hommage an die 86 Teile, aus denen sich diese Stadt zusammensetzt. Denn Karneval in Köln – das ist nicht nur Gürzenich und Rosenmontagszug. Das sind vor allem auch die vielen kleinen und großen Feste um die Ecke in der Nachbarschaft. Das sind die Veedelszüge und Pfarrheimsitzungen. Und das sind die vielen großen und kleinen Jecken, die sich das ganze Jahr hindurch für den Fastelovend engagieren.

Weiterlesen

Das kleine Dreigestirn stellt sich vor

Kinderprinz Vincent I. (Vincent Rödding), Kinderbauer Emil (Emil Theodor Wersig) und Kinderjungfrau Darleen (Darleen Sophie Pelz) ziehen bald in die „Heimat kleiner Helden“ im Maarweg ein. Am 12.Januar 2020 werden die drei Pänz von Oberbürgermeisterin Henriette Reker feierlich proklamiert und regieren bis Aschermittwoch über die kleinen und kleinsten kölschen Jecken.
Alle drei sind echte Karnevalsfans mit dem Fastelovend im Blut. Aus Lindenthal, Junkersdorf und Sürth geht es in der Session auf die Kölner Bühnen. Zusammen mit den Pagen und Gardisten wird das kleine Trifolium in Fest- und Pfarrsälen, Schulen und Seniorenheimen auftreten. Dabei ist es Ihnen natürlich wichtig, passend zum Motto 2020 „Et Hätz schleiht em Veedel“ möglichst viele Ecken in der Domstadt zu besuchen.

Designierter Kölner Kinderprinz Vincent I.
Der designierte Kinderprinz ist schon sessionserprobt: Als Gardist hat er 2019 bereits das Kinderdreigestirn begleitet, da ist der Funke übergesprungen. Der Neunjährige ist aber nicht nur jeck, sondern begeistert sich auch für Zirkusprojekte und die Zooschule. Vincent spielt Cello und leidenschaftlich gern Hockey und Tennis.

Designierter Kölner Kinderbauer Emil
Emil ist karnevalsjeck von klein auf, seit seinem zweiten Lebensjahr besucht er die Proklamationen der Kölner Kinderdreigestirne. Das Mitglied der Großen KG Frohsinn hat ebenfalls als Gardist das Kinderdreigestirn 2019 begleitet und kennt sich schon ein bisschen aus auf den Kölner Karnevalsbühnen. Der zukünftige Kinderbauer ist ein begeisterter Sportler, er schwimmt, fährt Mountainbike und spielt Baseball. Außerdem zählt Lesen zu seinen Hobbies.

Designierte Kölner Kinderjungfrau Darleen
Darleen lebt in Sürth und besucht dort die Brüder-Grimm-Schule. Die designierte Kinderjungfrau liebt den Karneval und hier besonders das Verkleiden. Als echt kölsches Mädche tanzt sie seit 2016 bei der Kinder- und Jugendtanzgruppe Kölsche Dillendöppcher. Auch Darleen hat also schon ein wenig Bühnenerfahrung. Die Neunjährige ist außerdem eine begeisterte Reiterin und Yoga-Fan.

Am Sonntag, 12. Januar 2020 wird das designierte Kölner Kinderdreigestirn von Oberbürgermeisterin Henriette Reker im Tanzbrunnen Köln ins Amt gehoben. Karten für die Kinderproklamation gibt es für sechs Euro unter kartenservice@koelnerkarneval.de.

Foto und Pressemitteilung Festkomitee Kölner Karneval

50 Jahre Bläck Fööss – das Jubiläum der Mutter aller Bands steht an

Die Bläck Fööss wurden am 15.8.1970 gegründet und sind seitdem fester Bestandteil des Kölner Kulturbetriebes.

Hinter ihnen liegen 50 Jahre mit kontinuierlich jeweils zwischen 200 und 250 Auftritten pro Jahr. Mittlerweile 42 Alben und weit mehr als 400 Songs sind die stolze Bilanz dieses halben Jahrhunderts musikalischen Schaffens. Der Beitrag der Band zum Erhalt der kölschen Sprache ist allgemein anerkannt. Viele Lieder aus ihrem umfangreichen Fundus sind schon längst zu Evergreens geworden und manche haben gar bereits den Status von Volksliedern und gehören fest zum kölschen Liedgut. Seit mehr als 20 Jahren setzen sich Mitglieder der Band in Zusammenarbeit mit dem Schulamt ehrenamtlich aktiv für Verbreitung und Pflege kölschen Liedgutes ein, gehen in Schulen und musizieren dort gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen. Auch soziales und politisches Engagement war über all die Jahre stets ein Eckpfeiler der Bandphilosophie.

Im Jahr 2020 feiern die Fööss nun ihr 50-jähriges Jubiläum. Das Jubiläumsjahr wird um fünf Kernelemente herum gestaltet werden. 1. Ende März startet eine Ausstellung zum Thema 50 Jahre Bläck Fööss im Kölnischen Stadtmuseum, für die die Vorbereitungen derzeit bereits auf Hochtouren laufen. 2. Zur Ausstellung wird im Berg und Feierabend Verlag ein Buch erscheinen, das die 50 Jahre Bandgeschichte fotografisch und textlich Revue passieren lässt und in dem auch Kölnerinnen und Kölner ausführlich zu Wort kommen und erzählen, was sie mit den Bläck Fööss verbindet und was sie mit der Band während der letzten 50 Jahre erlebt haben. 3. Im Mai wird es eine Feierstunde im Kölner Dom geben, bei der in erster Linie die Arbeit der Band mit Kindern und Jugendlichen präsentiert werden soll und zu der unter anderem auch viele der Lehrer/innen und Schüler/innen eingeladen werden, mit denen Hartmut, Kafi und Bömmel über die Jahre in Schulen zusammengearbeitet haben. 4. Am Freitag den 14. und Samstag den 15.8. finden vor dem Dom zwei Jubiläumskonzerte auf dem Roncalliplatz statt, die sowohl vom WDR Fernsehen als auch vom WDR 4 übertragen werden.

Wie auch beim 40 jährigen Jubiläum wird es wieder eine große transparente Rundbogenbühne geben, die den Blick auf den Dom freilässt. Der Eintrittspreis wird bei 25,95 (inclusive VVK Gebühr und VRS Ticket !) liegen und der Vorverkaufsbeginn ist der 10.10.2019. Bei den Jubiläumskonzerten werden die Fööss von 6 Bläsern, und einem Perkussionisten unterstützt und es werden auch wieder Überraschungsgäste dabei sein, deren Namen wir jedoch – wie der Begriff Überraschungsgäste schon vermuten lässt – heute noch nicht nennen wollen. 5. Last but not least wird im Jubiläumsjahr auch eine CD erscheinen und neben vielen weiteren Konzerten im Jahr 2020 folgt dann im Herbst noch eine von WDR 4 präsentierte Jubiläumstour. Aber bei allem berechtigten Stolz auf das bisher Erreichte soll der Blick beim Jubiläum im Jahr 2020 nicht nur zurück, sondern auch nach vorne gehen. Denn die Bläck Fööss haben es geschafft, für die in den vergangenen drei Jahren ausgeschiedenen Mitglieder Kafi, Peter und Hartmut musikalisch ebenbürtige Nachfolger zu finden. Mit Mirko, Pit und Hanz sind jetzt nun drei Musiker in der Band, die zwar eine Generation jünger sind, die aber alle mit der Musik der Fööss aufgewachsen sind und sich darauf freuen, das Erbe und den Geist der Bläck Fööss in die nächste Dekade zu tragen. Die Lieder der Bläck Fööss werden so noch viele Jahre weiterleben und live auf der Bühne zu hören sein und mit Sicherheit werden auch noch viele neue Bläck Fööss Songs dazukommen. In diesem Sinne: Die Fööss freuen sich auf ein tolles Jubiläumsjahr 2020 und alles was danach noch kommen wird. Kontinuierlich aktualisierte Infos und Fotos zum Jubiläumsjahr finden sich im Netz unter: blaeckfoeoess.de/50jahre

Text Pressemitteilung

Fotos : music-colonia.de