Raabs Versuch am Karneval, Rezension

Zuerst vorweggesagt, hier paßt ein Lied der HÖHNER passend :

” Da geht immer noch mehr”.

Stefan Raab lud zur TV Total Prunksitzung ein, ins Studio an der Schanzenstraße, wo  die Aufzeichnung stattfand.

Als man zum Einlaß anstand, kam es einem vor wie bei einer Durchsuchung am Flughafen während des Eincheckens.

 

Mit Metalldetektoren bewaffnet wurde das Publikum vor Einlaß durchleuchtet. “Wozu” fragte sich so mancher.

Zwei Stunden warten war angesagt. Grund für die Durchsuchung war die Suche nach Handys, denn Fotos waren unterwünscht!

Zwar gab es ein Altstadt-Bühnenbild, einen kölschen Sitzungspräsidenten, Höhner und Brings, doch eine “Sitzung” war dies nicht. Es wirkte wie ein bunt zusammengewürfelter Haufen und Comedy ala RTL die den Zuschauern da geboten wurde.

Im Elferrat hatte Raab bekannte Persönlichkeiten, wie Reiner Calmund, die Ludolfs und Rapper Cro.

In der Bütt traten Helge Schneider, Bastian Bastewka und Co auf.

Kurzweilig ja, aber große Unterhaltung, NEIN. Lena Meyer-Landrut trat als Tanzmariechen mit einer Troisdorfer Tanzgruppe auf ( Kölner  Tanz-Gruppen hatten dankend abgewunken).

Dann wurde es endlich kölscher, denn Raab sang mit den Höhnern seine beiden Lieder und begrüßte danach Brings.

Günther Klum, Manager und Vater von Modell Heidi Klum der unter den geladenen Gästen verweilte fasste es so zusammen: Kurzweilig, tolle Show, aber die kölschen Elemente fehlten!

Ob es nun daran lag das die Show kurzfristig geplant war ( im Kölner Karneval sind die Verträge ja bereits auf Jahre im voraus mit den Literaten abgestimmt) oder daran lag das man es sich mit den öffentlich/rechtlichen nicht versauen wollte, kann man nur spekulieren.

Die Stimmen in der örtlichen Presse sind unterschiedlich.

So berichtet der Kölner Stadtanzeiger eher positiv :

http://www.ksta.de/karneval-in-koeln/tv-total-stefan-raab-kann-auch-prunksitzung,20678398,21596784.html

Andere lokale Zeitungen sparen nicht an Kritik.

Für unsereins, der vor Ort war, kann man nur sagen, Fans der Höhner und Brings kamen auf ihre Kosten, aber das Programm nur damit zu füllen bekannte Comedygrössen auf Kölner Format zu pressen, das funktioniert auf Dauer nicht.

Ebenso wäre es schön gewesen, wenn man vor Ort ein paar Eindrucke auf Foto hätte bannen dürfen, es war ja schließlich kein Papstbesuch, sondern NUR eine Aufzeichnung.

Also kann man, falls Raab das Format auch 2014 bringen will nur darauf hoffen, das ein paar mehr “kölsche ” Programmpunkte in seinem Plan vorhanden sind, dann klappt das auch mit der Meinung des Publikums.

(Rezension Dieter Kirchner für  MUSIC COLONIA)

 PS: Die Show wird auf Pro7 am 09.02.2013, ausgestrahlt. Wie immer kann der mündige TV-Zuschauer sich dann seine eigene Meinung bilden.

HÖHNER Karten-Gewinnspiel der EXPRESS

Heute in der Express kann man Karten für die HÖHNER in der Lanxess Arena am 30.04.2013 gewinnen.

In 40 Jahren Bandgeschichte haben sie kaum eine karnevalistische Ecke ausgelassen und wissen um den Vorteil für Publikum und Gäste ihrer Auftritte. Aus diesem Anlass verlost die Deutsche Bahn 10 x 2 Karten für ein Höhner-Konzert am 30.04. in der LANXESS arena.

Beantworten muß man nur eine klitzekleine Frage, die einfach zu beantworten ist.

Wer mitmachen will:

http://www.express.de/sonderveroeffentlichung/gewinnspiel-vollblut-jecke-aufgepasst-,21545802,21544658.html

Viel Glück!

 

Et Hötchen hat Geburtstag, Alexandra Kassen wird 90

Eine Grand Dame feiert Geburtstag.

Alexandra Kassen, in Köln auch liebevoll als “et Hötche” tituliert, feiert ihren 90ten Geburtstag.

Sie möchte bald die Theaterleitung der Tochter überlassen (Quelle BILD)

Viele, die in ihrem schnuckligen Theater auftraten wurden danach selber zu Stars. Viele Kölner Bands treten auch heute noch bei ihr auf.

Und man kann sich sicher sein, solange es ihr gut geht wird man sie in Köln immer wieder auf Veranstaltungen und Events sehen.

MUSIC COLONIA sagt Herzlichen Glückwunsch liebe Alexandra Kassen!

Gesucht/Gefunden

Wer kennt es nicht.

Karten für eine Veranstaltung gekauft, und dann, wird man krank, hat die Lust verloren, oder, oder, oder.

Wir haben uns kurz entschlossen daher überlegt, wer Karten zu veräußern hat, kann das gerne auch über unsere Facebook Seite tun.

Wie das geht? Einfach links dem Button auf der Seite hier folgen, Status posten, und schon sehen viele andere was zu veräußern ist, sei es für Karneval oder sonstige Veranstaltungen.

Also, los gehts….

Matthias Reim, neues Studioalbum “Unendlich”

(c) Presse/EMI

Nach seinem letzten Chart-Coup, dem Album „Sieben Leben“ legt  Matthias Reim nach: Heute, am 25.01.2013 veröffentlicht er sein neues Studio-Album  „Unendlich“.
 

Darauf befinden sich 15 neue Songs, an denen Matthias Reim in der ihm eigenen Art hart und lange gearbeitet hat. Als besonderes Dankeschön an seine Fans in Ostdeutschland, wo der Sänger in den letzten Jahren sehr oft aufgetreten ist, hat er für die Deluxe-Edition des Albums fünf Ost-Klassiker neu interpretiert aufgenommen.  Die Deluxe-Edition umfasst neben den zusätzlichen 5 Bonustiteln  ein umfangreiches 20-Seiten-Booklet und einen Jahreskalender mit 12 neuen Fotos.

Am Mittwoch, den 23.01.2013, hat Matthias Reim das komplette neue Album während eines exklusiven Release-Konzertes im Admiralspalast in Berlin vorgestellt. Das Konzert wurde auf über 120 Plattformen LIVE ins Internet übertragen. Über 400.000 Streaming-Zuschauer haben das Konzert zuhause verfolgt. Für alle, die leider nicht persönlich dabei sein konnten, ist das Konzert  auch jetzt noch auf www.nuna.tv zu sehen.

Vor seiner Tour durch Deutschland stehen allerdings noch etliche TV Termine an:

26.01. ARD 20:15 Uhr  Das Winterfest der fliegenden Stars
29.01. ZDF 09:05 Uhr   Volle Kanne
08.02. MDR 21:00 Uhr  Magazin zum Winterfest
16.02. ARD 23:45 Uhr   Inas Nacht
01.03. MDR 20.15 Uhr  Inka Bause
14.04. ZDF 11:00 Uhr   Frühlingsshow
26.04. NDR 24:00 Uhr  Inas Nacht (Wiederholung)

Nähere Infos zu Matthias Reim gibt es hier:

http://www.emimusic.de/reim und http://www.matthiasreim.net/

 

 

Veröffentlicht unter Music

Wibbel Dance Party, Alter Wartesaal, 26.01.2013

Heute geht es wieder rund im Alten Wartesaal, Wibbel Dance Party ist angesagt, die Party für alle jungen Funkenfreunde unter der neuen Moderation von Maximilian Kronenberg ” Futzemann”.

Und hier mal als Schmankerl das Programm:

20.30 Uhr Rote Funken

21.45 Uhr Cat Balou

22.30 Uhr Bläck Fööss

23.30 Uhr Kuhl un de Gäng

00.30 Uhr Brings

01.30 Uhr Querbeat

 

Blauer Aff und Rote Funken, Köln meets Würzburg

Heute wird es bunt in Köln.

Köln meets Würzburg könnte man es allerdings auch nennen.

Die 1. Karnevalsgesellschaft Elferrat Würzburg ist gerüstet für ihre große Gala-Kostümsitzung an diesem Samstag, 26. Januar, 19.11 Uhr, im Congress Centrum. Nach 1999 kommen zum zweiten Mal die bekannten „Kölsche Funke rut-wieß vun 1823“.

An diesem Samstag wird die närrische Truppe, begleitet von den Würzburger Faschingsgesellschaften, mit 120 Mann, Tanzmariechen und Kapelle um 13 Uhr vom Hotel Maritim durch die Innenstadt zum Rathaus ziehen. Weiterlesen

30 Jahre Paveier, das Fest und Infos dazu!

Wer in diesen Tagen durch Köln geht findet sie an vielen Ecken, Plakaten mit Werbung zum großen Jubiläumskonzert der Paveier.

Karten für 11 Euro gibt es für alle beim örtlichen Ticketdealer, aber was hat hat es mit den VIP Karten auf sich, hatten wir uns gefragt und haben “nachgehakt”.

Neben den normalen Tickets die im Verkauf sind gibt es die VIP Karten mit Catering für 89 Euro inklusive Speisen und Getränken im seperaten VIP Bereich und auch für 125 Euro, dann allerdings berechtigt es auch zum Besuch der After-Show-Fete nach dem Fest.

Für weitere Infos oder Buchung :

Paveier Büro
02204/95300

DS Marketing:
02232-1508-14
paveier@3d-cologne.de

Über das Angebot von VIP Karten und After-Show-Party erhalten Sie Informationen im Paveier Büro und bei D.S. Marketing.

Wichtig auch für unsere Gehbehinderten, der Tanzbrunnen ist barrierefrei.

 

Karnevalsparty im Dorint an der Messe, Köln

Karneval feiern und dabei noch etwas Gutes tun? Wer das tun möchte, der sollte sich am 08.02.2013 ins Dorint an der Messe, Köln, begeben.

Für perfekte Karnevals-Stimmung sorgen die Bands „Kuhl un de Gäng“ sowie die „Köbesse“, Sänger Olaf Henning und „DJ xx“. Die Party findet am Karnevalsfreitag, 8.2.2013, ab 20 Uhr, im Dorint An der Messe Köln, Deutz-Mülheimer-Str. 22-24, statt. Der Eintritt kostet 25 Euro.

Davon gehen 5 Euro sowie der Gewinn des Abends an die Kölner Stiftung ” GIVING BACK” , die sich für Kinder und Jugendliche einsetzt.  Karten für die Karnevalsparty gibt es im Dorint an der Messe, Köln:

Telefon 0221-80190-905, Email sandra.weinsheimer@dorint.com.

 

Karneval im Kaufhof

Jedes Jahr findet im Kaufhof Köln an zwei Tagen im Lichthof Karneval statt.

Ab Eröffnung des Ladens morgens bis zum späteren Abend finden sich Bands und Redner ein.

Das Publikum sitzt meistens schon ab Öffnung des Kaufhofs auf den dafür bereitgestellten Stühlen.

Das Programm ist breitgefächert und bietet neben Ur-Bands wie Höhner und Paveier auch Newcomer wie Kasalla und Co.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, die Theke im Lichthof bietet Nachschub für hungrige und durstige Zuschauer.

Teils sind auch die oberen Möglichkeiten dem Geschehen zuzusehen dann gut gefüllt.

Kurzum, wer Zeit und Lust hat, der sollte sich den 05/06.02.2013 frei halten wenn es wieder heißt ” KARNEVAL IM KAUFHOF KÖLN”.

Das Programm sieht folgendermassen aus: