Kölner Flora-Ball 09.06.2018

Mit dem dritten Kölner Floraball wird die Tradition, wie vor über 150 Jahren, die Kölner Flora als Ort des gesellschaftlichen Lebens in wunderschönem Ambiente mit Leben zu füllen, fortgeführt.
Das ursprüngliche Gebäude wurde am 14. August 1864 mit einem großen Ball, Konzert und Feuerwerk feierlich eröffnet. Finanziert und realisiert wurde das Projekt durch das Engagement von Bürgerschaft und Wirtschaft, unter dem Protektorat von Kaiserin Augusta. Aufgrund der hohen Eintrittspreise wurde die Flora damals nur von der Oberschicht besucht. Nachdem die Stadt die Flora 1920 übernahm, wurde sie jedoch für jeden frei zugängig und damit zum Ort der Entspannung und des Zusammentreffens.
Nach dem Umbau von 2011-2014 fand mit der Wiedereröffnung der erste Kölner Floraball, organisiert von Stadtmarketing Köln statt. Genauso wie früher durch das Engagement von Bürgerschaft und Wirtschaft finanziert und durchgeführt. In diesem Jahr hat Ministerin Gebauer die Schirmherrschaft für den Ball übernommen.

Text: PM Stadtmarketing Köln
Fotos: Mit freundlicher Erlaubnis durch und mit Stadtmarketing Köln ( Erlaubnis liegt uns vor) Elisabeth Martini für www.music-colonia.de

ANUGA KÖLN – Ausgebuchte Messehallen und ein prall gefüllter Warenkorb

 

ANUGA : Ausgebuchte Messehallen und prall gefüllter Warenkorb

 

Die größte und wichtigste Foodmesse der Welt

Über 7400 Aussteller aus 107 Ländern – Partnerland Indien: Kulinarische Vielfalt und leistungsfähige Lebensmittelwirtschaft

Die Anuga erwartete Besucher aus dem Handel und dem Außer-Haus-Markt mit einem prall gefüllten Warenkorb in ausgebuchten Messehallen.

Über 7400 Anbieter aus 107 Ländern präsentierten fünf Tage lang das Weltmarktangebot an Nahrungsmitteln und Getränken. Damit übertrifft die ANUGA 2017 ihr Top-Ergebnis aus 2015.

Es wurden mehr als 160 000 Fachbesucher erwartet aus über 190 Ländern.

Weiterlesen

Scheckübergabe des Reinerlöses der Tombola vom Kölner Floraball am 11. Juni 2016

Köln wird von vielen Menschen als liebenswert wahrgenommen und bietet mit seiner einzigartigen Geschichte und umfangreichen Kultur einen unschätzbaren Wert, den es für die Zukunft zu erhalten gilt.

 

auf dem Gruppenbild (von li. nach re.) sind zu sehen:
Herr Karl-Heinz Gossmann Geschäftsführer des Unterstützungsvereins “Wir helfen“
Herr Helmut Schmidt Vorstandsvorsitzender STADTMARKETING KÖLN
Herr Ulrich Fischer stv. Direktor Historisches Archiv der Stadt Köln
(c) PM Stadtmarketing

Die Schätze der Vergangenheit sind teilweise in Vergessenheit geraten, aber die Erfahrung zeigt uns, dass Geschichte wertvoll und erhaltenswert ist und für die Zukunft bewahrt und modernisiert werden sollte.

Weiterlesen

Noch mehr Fahrräder für Kölner Grundschüler – Aufarbeitung alter Fahrräder für den guten Zweck, Stadtmarketing stellt Ergebnisse vor

Noch mehr Fahrräder für Kölner Grundschüler

Nun bereits schon zum vierten Mal haben STADTMARKETING KÖLN und das Nicolaus-August-Otto Berufskolleg die Kölner aufgerufen, Kinderfahrräder zu spenden.

Diese werden von Schülern des Berufskollegs dann bis zu den Sommerferien verkehrssicher aufgearbeitet, um sie dann an Grundschüler übergeben zu können.

Weiterlesen

Sport – Gesundheit – Prävention Beim ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres am 10.04.2016

Sport – Gesundheit – Prävention

 

Beim ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres am 10.04.2016

 

Fitness und Vitalität bis ins hohe Alter stehen auch in diesem Jahr wieder im Mittelpunkt des ersten verkaufsoffenen Sonntags am 10.04.2016, der zum Motto „Sport, Gesundheit und Prävention“ wieder in die Kölner Innenstadt einlädt.

Weiterlesen