Bräuche in Köln – von Neujahr bis Silvester, Autor Michael Euler-Schmidt präsentiert Buch

Ein gelebter  und konstant gepflegter Brauch ist immer abhängig vom Gemeinschaftssinn. Der Kölner spricht gerne vom „ganze Schmölzche“ oder von der „Familich“.

Auch in der Domstadt gliedern christliche und profane Bräuche das Jahr. Man spricht dann von Glaubens-und Brauchtumsfeiern und die Grenze dazwischen ist oft fließend.

Was aber ist das Alleinstellungsmerkmal der Kölner im Gebrauch der eigenen und übernommenen Bräuche? Es ist der Mentalitätsfaktor, in Köln geprägt vom „durchgängigen Prinzip der rheinischen Lebensfreude und Toleranz“.

Ausdruck dieser Toleranz ist unter anderem die Selbstironie.

Weiterlesen

„Schull un Veedelszöch“ Pressekonferenz der Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums

Pressekonferenz „Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums“ zum Start der Schull- un Veedelszöch am Sonntag

Es ist wieder soweit – am Sonntag, 26.02.2017 werden die Schull- un Veedelszöch“ wieder durch Köln ziehen.

In diesem Jahr können die „Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums“ (FuF) einen Rekord vermelden.

52 Schulen und 56 „Veedels“ Vereine in 54 Gruppen nehmen teil.

Weiterlesen

„Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums“ Bereit für Tag X – Schull un Veedelszöch, 03.02.2016

In jedem Jahr laden die „Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums“ als Veranstalter der Kölner Schull-un Veedelszööch zur Pressekonferenz ins Exelsior Ernst Köln ein.

Neben der Presse sind hier auch Mitglieder und Freunde und Unterstützer der Freunde und Förderer eingeladen.

Weiterlesen

Freunde und Förderer des kölnischen Brauchtums – Hämmchen-Essen und Jahresrückblick im Gürzenich-Grill

„Freunde und Förderer des kölnischen Brauchtums“ – Hämmchen Essen und Rückblick /Ausblick auf 2016

 

Im Gürzenich Grill fand in diesem Jahr zum ersten Mal das Treffen der „Freunde und Förderer des kölnischen Brauchtums statt. Beim „Hämmchen-Essen“ blickte man zurück auf 2015 und in die Zukunft.

Weiterlesen