Kölsche Weihnacht mit den Paveiern -heiter bis besinnlich rund um Köln, Pressekonferenz in St Aposteln

Paveier und Gäste am 03.12.2018

Kölsche Weihnacht – mal heiter, mal besinnlich

 

Für viele Fans ist es eines der schönsten Konzert aus der „Paveier und Gäste“ Weihnachtsreihe- das Konzert in St Aposteln, einer der bedeutensten romanischen Kirchen Kölns. Schon zum 7. Mal gastieren die Paveier hier im Herzen der Domstadt, direkt am Neumarkt.

Zu den schönsten und traditionsreichsten Adventsveranstaltungen Kölns zählend, haben die Kölschen Weihnachtskonzerte “ Paveier und Freunde“ einen festen Platz in den Herzen des rheinischen Publikums gefunden. Zusammen mit befreundeten Künstlern zeigt die kölsche Kultband hier eine andere, ihre besinnliche Seite und setzt damit ein kleines Glanzlicht inmitten der hektischen Vorweihnachtszeit.

Im festlich-sakralen Ambiente präsentieren die Paveier alte und neue Lieder in kölscher Sprache, in denen das schönst Fest des Jahres besungen wird: Mal heiter und mit einem gehörigen Augenzwinkern, mal zu Herzen gehend und besinnlich.

Zu solch einem Abend gehören natürlich auch musikalische Gäste. JP Weber ist seit Jahren der „neue“ Star am Himmel Kölns. Mit „echt kölschen Tön“ verzaubert er schon seit langer Zeit das Publikum. An der Flitsch ( Mandoline) wird er den Abend begleiten. Die Jungs von LUPO, auch die neuen „Shooting Stars“ der Kölschen Szene genannt, Peggy Sugarhill von den Rockemarieche, das Streichquartett „Himmel un Ääd“ sowie der Chor der katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt runden als Gäste den Abend ab.

Der Einlass zum Konzert ist ab 19.30 Uhr, Beginn um 20.00 Uhr, Tickets sind zum Preis von 25,00 Euro zzgl etwaiger Gebühren erhältlich.

Karten gibt es ua an der Theater Kasse Neumarkt, U-Bahn Passage Neumarkt, Pfarrbüro St Aposteln.

Die diesjährige Weihnachts-Tour der PAVEIER umfasst 20 Konzerte in elf Städten – Köln, Rösrath, Bad Neuenahr/Ahrweiler, Radevormwald, Bergisch-Gladbach, Hürth, Euskirchen, Lindlar, Wenden, Bad Honnef und Mendig.

In Köln sind die Paveier insgesamt zehnmal zu sehen. Sechsmal davon im Sendesaal des WDR mit den Konzerten „Paveier und Freunde“ sowie in den Kirchen St. Aposteln, Immanuel Kirche (Longerich), St Adelheid (Neubrück) und erstmals in der Flora, wo da letzte Konzert der diesjährigen Weihnachtstour stattfindet.

Die Konzerte im Sendesaal sind bereits ausverkauft.

 

Alle Mann en et Waldbad- die Paveier „tauchen ins kühle Nass“ im Waldbad Dünnwald vor ihrem Konzert am 01.07

Für viele Fans ist es „Das OPEN-Air“ des Jahres, das Konzert im Waldbad Dünnwald. Es liegt idyllisch mitten im Wald. Zur Pressekonferenz an einem der wohl heißesten Tage in diesem Sommer präsentierte sich die Band fast vollständig.

„Detlef ist schon mal „vorgefahren“ da wir in unsere „kreative“ Phase in diesem Jahr eintreten, “ bekundeten die restlichen Paveier bei der Pressekonferenz.

Für das kommende Album hat man sich den Standort  Leukermeer in Holland ausgesucht. Es wird aber kein „Urlaub“ von den Konzerten sondern auch ein „Brainstorming“.

Weiterlesen

KVB und Paveier präsentieren neue Bahn

Mittags um 12 Uhr blickten sich die Besucher des Neumarkt in Köln interessiert zu einer KVB Bahn um.

Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) und die Paveier haben am Dienstag auf dem Neumarkt gemeinsam eine Stadtbahn präsentiert. Der Wagen ist im Stil eines Airstreamers, eines silberfarbenen amerikanischen Großraumwohnwagens, gestaltet und zeigt die sechs Mitglieder der kölschen Band. Die vom Grafiker Werner Horn gestaltete Bahn wird zunächst ein Jahr lang im  Niederflurnetz (Linien 1,7,9,12 und 15) eingesetzt.

Weiterlesen