KG Stromlose Ader Jubiläums-Prunksitzung mit Spitzenprogramm

80 Jahre KKG “Stromlose Ader” e.V von 1937

 

 

Festlich und gut gekleidet betraten die Besucher der Jubiläums-Prunksitzung den Kristallsaal. Wer die “Stromlose Ader” kennt weiß das hier der Besucher “GROSS” geschrieben wird.

Eher selten findet man außer in der Pause hier einen Besucher im Foyer mit Getränke und Essensangebot vor.

Hier zog direkt zum Start der Sitzung das Kölner Dreigestirn ein und das Programm durfte sich blicken lassen.

Jupp Menth ” Ne kölsche Schutzmann” folgte anschliessend ehe die HÖHNER das Publikum mit Liedern wie “Sing mit mir ” begeisterten.

Bei den Bläck Fööss hatte sich im Januar ein Wechsel vollzogen. Für Kafi Biermann ist nun Mirko Bäumer auf der Bühne als Frontmann den das Publikum im Kristallsaal begeistert “annahm”.

Guido Cantz und Marc Metzger folgten im Programm ( hier hat der Literat wirklich ein gutes Händchen bewiesen).

Die Paveier sind mittlerweile über 33 Jahre alt und durften mit ihrer “Leev Marie” im letzten Jahr den Hit des Jahres landen. Gänsehautfeeling kam hier bei “Heimat” auf als ein Lichtermeer aus hunderten Leuchtstäben den Kristallsaal erhellte.

Martin Schopps versteht es auch zu “späterer” Uhrzeit das Publikum zu begeistern ehe der Abend mit Ksalla und Brings ein Ende fand.

Hier merkt man die perfekte Symbiose einer Gesellschaft – das Programm stimmt, die Location ist bestens gewählt und das Publikum “WILL” den Abend im Saal geniessen.

Markus Ritterbach, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval, Henry Jahn, Präsident der Flittarder KG und auch Frank Klever, Präsident der KG Blau Rot und das Dreigestirn der letzten Session befanden sich als Gäste im Saal.

Und wie es sich zu einem “Jubiläum” gehört hatte man natürlich auch Gäste von “auswärts” eingeladen.

So feierten das Düsseldorfer Prinzenpaar von 2016, Prinzenpaare aus Hillesheim und Kottenheim im Saal mit.

 

Text: Elisabeth Martini

Fotos: Elisabeth Martini

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.