Regimentsappell Blaue Funken – wenn der neue Präsident das WIR -Gefühl stärkt

Der Auftakt – Neuaufnahmen bei der Kinder- und Jugendtanzgruppe

Der Regimentsappell der Blauen Funken am 14. Januar 2019 im Gürzenich begann nach der Begrüßung durch den Präsidenten und Kommandanten Björn Griesemann mit einem wunderschönen Auftritt der Kinder- und Jugendtanzgruppe der Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Blauen Funken ist die älteste Kindertanzgruppe eines Kölner Traditionskorps und feiert in dieser Session ihren 137. Geburtstag. Um die Kinder und Jugendlichen für ihren Einsatz zu belohnen, wurde die Aufnahme der neuen Mitglieder erstmals auf der großen Bühne im Gürzenich zu Beginn des Regimentsappells vollzogen und alle neuen Mitglieder erhielten ihren Halsorden.

Das Highlight: „Wir haben einen neuen Präsidenten“

Nach dem Einmarsch der komplett angetretenen Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. wurde der neue Präsident und Kommandant Björn Griesemann feierlich ins Amt eingeführt. Der Präsident des Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V. und Blaue Funken-Senator Christoph Kuckelkorn übernahm diesen hochoffiziellen Akt und Björn Griesemann legte im Beisein der beiden Ehrenpräsidenten Fro T.D. Kuckelkorn und Theo Jussenhofen den Präsidenten-Eid des Festkomitees ab.

Weiterlesen

„Nüümaats Wiever“ – nach 5 Jahren entwächst die Veranstaltung den „Kinderschuhen“ – 1500 Besucher

Als die „erste“ Ausgabe damals startete, waren wir als Magazin sozusagen „bei der Geburt dabei“. Knapp 500 „Jecke Wiever“ hatten sich bei der ersten Ausgabe eingefunden. Das steigerte die K.G. Alt-Köllen schon seit Jahren. Nach dem Motto „stetig nährt sich das Eichhörnchen“ sorgte man Jahr für Jahr dafür, die Veranstaltung weiterzuentwickeln. Im letzten Jahr fanden sich dann schon über 1100 Damen ein, in diesem Jahr an die 1500.

Wir sprechen mit dem „neuen“ Pressesprecher Axel Kraemer über die Veranstaltung:

„Bis auf wenige Stehtische im hinteren Teil des Zeltes ist die Veranstaltung gut besucht. Wir rechnen heute auch schon mit vielen Bestellungen für die Mädchensitzung 2020!

Weiterlesen

50 Seniorensitzung Kölsche Narrengilde – wenn die Senioren begeistert mitschunkeln

Am gestrigen Samstag fand in den Räumen des SBK Köln die 50te Sitzung der Kölschen Narrengilde statt. Im Jahr 1969 fand die erste Sitzung in den Riehler Heimstätten statt.

 

Begrüsst wurde jeder Besucher der Sitzung mit einem Orden als Erinnerung an diesen Tag. Kurzer Plausch mit dem stellvertretenden Pressesprecher vor Ort, Peter Butzon „Jeder Gast wird heute mit einem Orden begrüßt, und wir, die Kölsche Narrengilde tragen die kompletten Kosten für diesen besonderen Tag in den Riehler Heimstätten“.

Weiterlesen

DEITERS 2019 – Kooperation mit C& A , 7 Filialen von C & A erhalten eine „eigene“ Karnevalsabteilung

Mit außergewöhnlicher Sortimentserweiterung neue Zielgruppen erreichen C&A mit Karnevalsabteilungen des Marktführers Deiters

Düsseldorf/Frechen, 9. Januar 2019. – Ein weiterer wichtiger Schritt bei der Umsetzung der strategischen Sortimentserweiterung mit Markenpartnern: C&A startet eine europaweite Kooperation mit dem Marktführer für Karnevalskostüme und -accessoires, Deiters. Zunächst sieben C&A-Filialen in exponierter Lage erhalten in dieser Woche eine von dem Familienunternehmen aus Frechen bei Köln ausgestattete Karnevalsabteilung. Bis Anfang März können Kunden Verkleidungen aller Art bei C&A kaufen. Eine Fortsetzung der Kooperation zur Halloween-Zeit im Oktober steht ebenfalls schon fest.

„Um neue Zielgruppen zu erreichen, stellt sich C&A derzeit breiter auf und geht Kooperationen mit verschiedenen Markenanbietern ein“, erläutert C&A-Deutschland-Chef Mohamed Bouyaala. „Wir freuen uns, mit Deiters Deutschlands führenden Experten für Karnevalskostüme als Partner gewonnen zu haben. Wer Karneval feiern möchte, findet jetzt bei uns das richtige Outfit.“
„Die Zusammenarbeit mit C&A ist ein weiterer Meilenstein in unserer fast 100-jährigen Firmengeschichte, der mich als Chef eines Familienunternehmens in vierter Generation stolz macht. Sie ermöglicht uns ein noch schnelleres und gezielteres Wachstum“, sagt Deiters-Inhaber und Alleingesellschafter Herbert Geiss. „Da wir ein saisonales Geschäft betreiben, ist es für uns eine große Chance, genau in unseren Hochsaisonphasen mit einem der wichtigsten Einzelhandels-Filialisten punktuell in dieser Dimension Flächen zu bespielen.“

In der bereits gestarteten Testphase werden zunächst sieben Filialen als Shop-in-Shop-Lösung mit Deiters-Produkten ausgestattet. Die Standorte: Köln Schildergasse, München Kaufingerstraße, Centro Oberhausen, Essen, Saarlouis und Dortmund sowie am C&A-Firmensitz in Düsseldorf.
Zunächst startet Deiters – je nach Standortgröße – auf 250 bis 400 Quadratmeter Verkaufsfläche. Auch im Eingangsbereich der Filialen und in Schaufenstern wird auf das neue saisonale Verkaufs- Highlight hingewiesen.
Mit Ende der Karnevals-Session im März wird die Zusammenarbeit von C&A und Deiters nicht beendet. Im Oktober werden bundesweit 100 Stores von C&A mit Halloween-Artikeln des Spezialisten bestückt. Auch Filialen in Österreich und der Schweiz erhalten dann dieses Sondersortiment. Im kommenden Jahr soll die Partnerschaft fortgesetzt werden.

Über C&A Europa Mit rund 1.500 Filialen in 18 europäischen Ländern und mehr als 31.000 Mitarbeitern ist C&A eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. C&A begrüßt jeden Tag mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Filialen und bietet Mode in guter Qualität zu günstigen Preisen für die ganze Familie. Zusätzlich zu den europäischen Filialen ist C&A auch in Brasilien, Mexiko und China präsent. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.c-a.com Über Deiters Mit mittlerweile 26 Filialen bundesweit ist Deiters Marktführer im Bereich Kostüme und Verkleidungen aller Art. In der Spitze beschäftigt das Kölner Familienunternehmen rund 700 Mitarbeiter. Deiters bietet ein einmaliges Preis-Leistungs-Verhältnis – ob Einsteigerkostüm oder hochwertiges Bühnenoutfit. Von der Clownsnase über Darth Vader bis zum Einhorn, bei Deiters gibt es für jeden Anlass und Geldbeutel das perfekte Kostüm! Das komplette Sortiment für Karneval, Halloween, Mottopartys und
Oktoberfeste aus 2.000 verschiedenen Kostümen und Trachten sowie 20.000 Zubehörartikeln gibt es natürlich auch im Onlineshop unter www.deiters.de

 

Text: Pressemitteilung DEITERS

Fotos: DEITERS

K.G Alt-Köllen eröffnet die Sitzungen auf dem Neumarkt – Jecke Tage sind angebrochen

Am Samstag war es wieder soweit. Die K.G. Alt-Köllen lud zum 36. Mal zu ihren legendären und wie immer ausverkauften Volkssitzungen im Zelt auf dem Neumarkt ein.

Präsident Prof. Dr. Rolf-Rainer Riedel höchstpersönlich überraschte das Publikum, als er beim Einzug des Elferrates im Kostüm eines Harlequins, dem Logo der Gesellschaft voranschritt.

Traditionell startet jede Volkssitzung mit dem Aufzug eines Traditionskorps. Dieses Mal der Blauen Funken. Im Anschluss ging es musikalisch mit den Rabaue weiter, bevor Martin Schopps mit einer gelungenen Rede die ersten Lacher erntete. Nach Kuhl un de Gäng begeisterten dann die Tanzgruppen von Alt-Köllen, die „Kölschen Harlequins“ mit einem stimmungsvollen und gekonnten Auftritt. Fritz Schopps schaffte es dann in bewährter Weise das Zelt mit seiner Rede, die in gekonnten Reimen eine Liebe für Details zeigte, in seinen Bann zu ziehen. Fidele Kölsche, Domstürmer und Klüngelköpp heizten den Saal dann gehörig ein, bevor es zum Höhepunkt ging.

Unter großer Begeisterung erfolgte die „Volksproklamation“ des Kölschen Dreigestirns, Prinz Marc I. (Marc Michelske), Bauer Markus (Meyer) und Jungfrau Catharina (Michael Everwand) in Begleitung des Festkommiteepräsidenten Christoph Kuckelkorn. Das neue Dreigestirn gewann mit seinem Medley und einem Saxophonsolo von Bauer Markus die Herzen des Publikums. Ein gelungener Start in eine lange Session!

Der Senatspräsident von Alt-Köllen, Gregor Berthold und der Literat Stephan Degueldere überreichten im Anschluss der Band Brings einen Scheck in Höhe von 1.111,11 Euro. Dieser Betrag soll den an Krebs erkrankten Techniker von Brings, Daniel Schulz, Spitzname Jamba unterstützen. Bereits im letzten Jahr startete Brings diese Aktion mit 20.000 Euro um eine Immuntherapie zu finanzieren, die leider nicht von der Krankenkasse übernommen wird und weit über 100.000 Euro kosten wird.

Den grandiosen Abschluss des fast sechsstündigen Nonstop-Programms im Zelt gab es dann mit einem ausgiebigen Auftritt von Brings, der die Stimmung dann nochmal zum Explodieren brachte. Am Sonntag gibt es die Fortsetzung und am Montag dann zum fünften Mal die Mädchensitzung „Nümaats Wiever“, bei der das Kölner Kinderdreigestirn auftreten wird.
Unter der Ehrengästen waren u.a. Dr. Ralf Heinen, Bürgermeister der Stadt Köln sowie der diesjährige Träger der „Goldenen Mütze“, Alt-OB Jürgen Roters mit Familie.

 

Pressetext: Pressesprecher

Fotos: Fotograf Hans Renn mit freundlicher Genehmigung der KG Alt-Köllen

Köln Kongress – Karneval im Kölner Gürzenich – die Session 2019 ist eingeläutet

Köln Kongress – Karneval im Kölner Gürzenich – die Session 2019 ist eingeläutet

Beim Termin zur Vorstellung des diesjährigen Bühnenbildes im großen Saal stellte auch Köln Kongress Chef Bernhard Conin die Session 2019 vor.

Bernhard Conin dankt allen Partnern für die Unterstützung. Dazu zählt das Festkomitee Kölner Karneval, müllermusic, verantwortlich für die gesamttechnische Konzeption und Umsetzung des Bühnenbilds und besonders die Deiters GmbH, die die Bühnendekoration ermöglicht und den gläsernen Aufzug des Gürzenich wie jedes Jahr mit em aktuellen Mottoschal schmückt.

Im karnevalistisch dekorierten Gürzenich finden in dieser Session insgesamt 47 Karnevalsveranstaltungen statt, zu denen mehr als 62 000 Besucher erwartet werden – beginnend mit der Prinzenproklamation am 11. Januar 2019 und abschließend mit der „After Zooch Party“ der Roten Funken am 04. März 2019. Außerdem ist der Gürzenich für vier Herrensitzungen und neun Damen bzw Mädchensitzungen sowie drei Bälle gebuht.

Da die diesjährige Session recht lang ist, wird es im Gürzenich nur einen Tag mit zwei Sitzungen geben.

In der Session 2019 finden in allen Räumlichkeiten von KölnKongress – d.h. im Gürzenich, im Theater am Tanzbrunnen, in der Flora sowie im Congress-Saal und im Kristallsaal der Kölnmesse – insgesamt 108 Karnevalsveranstaltungn mit voraussichtlich 142 000 Besuchern statt.

Text: PM Köln Kongress

Foto: Anja Bögge

 

Gürzenich wird für Karneval „verkleidet“ – überdimensionaler Mottoschal von DEITERS ziert die Freitreppe im Gürzenich und Außenaufzug. Der neue FK-Partner müllermusic bringt neuartiges LED Konzept auf die Bühne

Gürzenich wird für Karneval „verkleidet“ – überdimensionaler Mottoschal von DEITERS ziert die Freitreppe im Gürzenich und Außenaufzug. Der neue FK-Partner müllermusic bringt neuartiges LED Konzept auf die Bühne.

Wenige Tage vor der Proklemation des Kölner Dreigestirns, in Köln auch liebevoll PriPro genannt fand im Gürzenich die Vorstellung des diesjährigen Bühnebildes statt. Die aufwendige Bühnendeko hat eine langjährige Tradition. Ab diesem Jahr startet das „Ah und Oh“ aber direkt vor der großen Freitreppe im Foyer. Dort ist der diesjährige Mottoschal der „Hingucker“ auf dem Weg in den großen Saal oben.

Zur Proklamation des Kölner Dreigestirns am kommenden Freitag wird dieser optische Eindruck sogar noch verstärkt. Schauspieler werden dann als lebende Bildmotive der Gala und sorgen so für eine besondere Atmosphäre. Auch der Außenaufzug zeugt während der Session weithin sichtbar davon, dass der Gürzenich in den kommende Wochen zum Zentrum des Kölner Karnevals wird.

“ Ich finde es toll, dass das Sessionsmotto die Gäste nun schon beim Eintritt in den Gürzenich empfängt“, freut sich Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval. „Gerade dort, wo Redner und kölsche Bands mit der Sprache spielen und das Motto auf der Bühne umsetzen, passen die Verweise auf „Uns Sproch es Heimat“ besonders gut“.

Weiterlesen

Dorint am Heumarkt Köln begrüßt das designierte Kölner Dreigestirn – das Dorint am Heumarkt wird zur „neuen“ Hofburg

Dorint am Heumarkt Köln begrüßt das designierte Kölner Dreigestirn – das Dorint am Heumarkt wird zur „neuen“ Hofburg

Die Mitarbeiter des Dorint am Heumarkt Köln standen stolz Spalier, als das designierte Kölner Dreigestirn mit seiner Entourage, mehr als 300 Karnevalisten und entsprechend großem Aufsehen in seine neue Hofburg einzog. Vom neuen Herbergsvater Frank Schönherr erhielt das designierte Dreigestirn den Schlüssel zu „seinem“ Hotel.

Es gleicht einem Märchen – Prinz, Bauer und Jungfrau ziehen gemeinsam in ihre neue traute Umgebung ein – das Dorint Hotel am Heumarkt Köln. Als neuer Hauptpartner stellt das zentral im Herzen Köln gelegene Haus dem Trifolium und seiner Equipe für die gemeinsame Session 2019 zehn Zimmer auf der 7. Etage sowie eine Lounge bereit.

Weiterlesen

serenatrade Ltd. und koelsche-fastelovend.de stellen erstmals gemeinsame Sessionsprodukte vor

serenatrade Ltd. und koelsche-fastelovend.de stellen erstmals gemeinsame Sessionsprodukte vor

5 euro pro verkauftem Sessionsorden gehen an den Verein „Himmel un Ääd e.V.“

Am Mittwoch dieser Woche stellte die serenatrade Ltd, innovativer Hersteller und Vertreter von Merchandising-Produkten, und koelsche-fastelovend.de, das seit 2002 aktive Internet Portal mit tagesaktueller Berichterstattung über den Kölner Karneval ihre ersten gemeinsamen Sessionsprodukte vor.

Unter dem Slogan „Kölle bliev uns Heimat“ wurden in der Bar des Mercure Hotel Friesenstraße den geladenen Medienvertretern die neuen Produkte vorgestellt. Neben einem Pin sowie einem Blinky Pin präsentierte die Vertriebsleiterin der Serenatrade Ltd, Alessandra Kraus, auch den ersten Sessionsorden der Firma mit Sitz in Kerpen bei Köln.

„Wir mussten nicht lange überlegen, als wir von Herrn Klein angesprochen wurden, ob wir nicht einmal einen Sessionsorden auflegen möchten. Das Konzept des Ordens hat uns begeistert und so haben wir, unserer Meinung nach einen der schönsten Orden für die Session 2018/2019 herausgegeben“, so Alessandra Kraus.

Weiterlesen

Große Mülheimer KG Ordensabend 2019 – Einführung des neuen Präsidenten ins Amt

Große Mülheimer KG Ordensabend 2019

Januar 2019 – ein Tag wie jeder Andere? Nein in der Mülheimer Stadthalle fand der Ordensabend der Großen Mülheimer statt. Mit einer Lasershow untermalt von Lutz Kniep startete man in den bunten Abend voller Überraschungen. Der ganze Stolz der Gesellschaft sind die „Rheimatrosen-Minis“. Diese standen Spalier bei der Amtseinführung des neuen Präsidenten der Gesellschaft, Jürgen Hauke. Eingeführt in sein Amt wurde er vom Vorsitzenden des Senatsrates, Jupp Spicher.

Besondere Ehrungen folgten anschließend. Jupp Spicher ( ehemaliger 1. Vorsitzender), Dieter Müller( ehmaliger Geschäftsführer) und Uli Verbrüggen ( Ex Vizepräsident) wurden hier mit Ehrungen bedacht. Leider konnte aus gesundheitlichen Gründen Hans Wirtz, der ehemalige Präsident an diesem Abend die Ehrung die ihm zuteil werden sollte nicht annehmen.

Weiterlesen