Das Jubiläums-Album “50 Jahre 50 Hits” HÖHNER

Bildquelle Universal Music

Ob „Viva Colonia“ oder „Wenn nicht jetzt, wann dann?“: Auch hartnäckigste Karnevalverweigerer können mindestens einen Hit von den HÖHNERn mitsingen. Seit sage und schreibe 50 Jahren sorgt die Kölsche Kultband nun schon für gute Laune. Die HÖHNER sind ohne Frage der musikalische Exportschlager aus Köln. Egal ob Party-Schlager, Ballade oder rockiger Song, die HÖHNER wussten in jedem Metier zu überzeugen.

Die HÖHNER feiern ihr „Fünfziger Jubiläum“ dabei nicht nur mit jeder Menge Konzerten, sie bringen mit der 3er Box „50 Jahre – 50 Hits“ und der 6er Box „50 Jahre“ auch zwei Hit-Zusammenstellungen auf den Markt, die es in sich haben, die die ganze Historie der Band umfassend abfeiert. Von ihren Anfängen im Jahr 1972 als Ne Höhnerhoff bis heute sind alle wichtigen Lieder und großen Hits auf den Boxen verewigt. Die 6er Box „50 Jahre“ enthält neben den drei CDs von „50 Jahre – 50 Hits“ zusätzlich die CD „Liebeslieder (För et Hätz)“, die HÖHNER Classic CD „Best Of 30 Jahre Höhner Classic“ sowie eine Karaoke CD mit den größten Hits für eine rauschende HÖHNER Karaoke Party.

Natürlich darf auch der nächste neue Karnevalshit nicht fehlen, mit „Prinzessin“ haben die HÖHNER einen nagelneuen Song für die Jubiläums-Boxen aufgenommen. Der Titel rockt und macht mit seinem witzigen Text über eine von vielen finsteren und skurrilen Gestalten angeschmachtete Dame sofort gute Laune, ist ein typischer HÖHNER-Hit, der im Karneval genauso zu Hause ist, wie auf jeder anderen gut sortierten Party.

Die HÖHNER sind der musikalische Herzschlag von Kölle. Selbst im Stadion beim Effzeh sind ihre Songs die wichtigsten Mitsing-Hymnen. Es sind Fußball-Hymnen wie „Mer stonn zu dir FC Kölle“, ymnen die dem Gegner – gesungen von 50.000 frenetischen Fans – schon beim Einlaufen die Gänsehaut über den Rücken jagen. Die HÖHNER haben einen unschlagbaren Instinkt für Stadion-Hits und große Melodien, stehen seit 50 Jahren für große kölsche und deutsche Hits wie den legendären „Höhnerhoff Rock“„Echte Fründe“„Dicke Mädchen haben schöne Namen“„Hey Kölle du bes e Jeföhl“„Pizza wundaba“„Die Karawane zieht weiter“„Viva Colonia“„Schenk mir dein Herz“ und natürlich für ihren einzigen deutschen Nummer 1- Hit zur Handball WM 2007 „Wenn nicht jetzt, wann dann?“. Auch ihre neueren Erfolge, wie „Wir sind für die Liebe gemacht“„Steh auf, mach laut“ oder „Wir halten die Welt an“ stehen für dieses einzigartige Hitpotential. All diese Songs sind natürlich auch auf den Boxen zu finden. Die Klangwelt der HÖHNER ist dabei meist handgemacht und lässt Anleihen aus der Rock, Pop und Folk Welt erkennen. Ihre Texte überzeugen mit feinsinnigen Hintergedanken, witzigen Geschichten und natürlich mit viel, viel Gefühl.

Zum 50sten Geburtstag geben sich die HÖHNER aber auch zukunftsweisend und haben sich mit Patrick Lück (47) einen neuen Sänger zugelegt. Damit wird eine alte HÖHNER-Tradition fortgesetzt. Denn was viele nicht wissen: Auch Henning Krautmacher hatte einen Vorgänger, der ihn quasi eingearbeitet hat. Peter Horn verließ die Band Ende der 1980er Jahre, Henning Krautmacher wurde kurz darauf als Nachfolger vorgestellt. Und nun stellt der Frontmann Krautmacher seinerseits seinen Nachfolger Patrick Lück vorEs war nicht einfach, einen Nachfolger zu finden“, erinnerte sich Henning Krautmacher: „Letztlich hat es durch Kölsche Klüngel funktioniert. Patrick wurde uns von Ur-Hohn Peter Werner empfohlen. Im Grunde ist es ähnlich gelaufen wie vor 36 Jahren bei mir. So wie ich damals Seite an Seite mit meinem Vorgänger stand, werden wir das jetzt auch handhaben.“ Doch zunächst bleibt Henning Krautmacher noch tonangebend und Patrick Lück kann sich langsam, Konzert für Konzert, in die eingefleischte Band- und Fanfamilie einfügen.

Mit 50 Jahren ist also noch lange nicht Schluss! Zum Glück, denn das Land hat gute Laune gerade mehr als nötig. Die Karawane zieht rastlos weiter. Die HÖHNER sind halt „Echte Fründe, de zesamme ston“. So war es immer und so wird es immer sein.

Pressemitteilung UNIVERSAL MUSIC

Veröffentlichung des EINE WELT-Albums

Anfang August erscheint das EINE WELT-Album Vol. 4! Auf diesem finden sich die Gewinnersongs der vierten Runde des Song Contests „Dein Song für EINE WELT“, der von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt wird. Bereits im vergangenen Jahr entschied eine fachkundige Jury, bestehend aus Expertinnen und Experten aus Entwicklungspolitik, Musikpädagogik, Medien und nachhaltiger Entwicklung, in einem mehrstufigen Verfahren über die Gewinnerinnen und Gewinner. Die drei Hauptpreise wurden im Dezember 2021 bei einer großen Liveshow feierlich gekürt. Die musikalischen Beiträge behandeln zentrale entwicklungspolitische Themen – so unter anderem der Song „Qui s´élèvera?“ der Erstplatzierten Hari Sue aus Freiburg, die dazu aufruft, sich globalen Herausforderungen wie dem Verbrauch natürlicher Ressourcen, Ausbeutung und Korruption aktiv entgegenzustellen.

Ressourcenschutz, Menschenrechte, Vielfalt, Klimawandel – die Gewinnersongs verschaffen vielfältigen globalen Themen Gehör und setzen sich aktiv für eine nachhaltigere und gerechte Welt ein.

In den letzten Monaten wurden die Gewinnersongs professionell in einem Tonstudio aufgenommen. Und das Ergebnis kann sich hören lassen – auf dem EINE WELT-Album Vol. 4. 

Weitere Informationen zum Song Contest:

Website: https://www.eineweltsong.de/  

Instagram: www.instagram.com/eineweltsong

Facebook: www.facebook.com/eineweltsong

Pressemitteilung

HÖHNER „Janz Höösch“ neues Album – wenn man sich selber „neu“ erfindet

HÖHNER – Janz Höösch – Alte Songs im „neuen“ Gewand, wenn die Höhner sich neu erfinden

 

Frisch von der Aufzeichnung des ZDF Fernsehgarten on Tour auf den Kanaren präsentierten die HÖHNER ihr neues Album „Janz Höösch“ im Probenraum in Köln-Vogelsang.

Nach 45 Jahren Bandgeschichte gönnten sich die HÖHNER passend zum neuen Album „Janz Höösch“ einen eigenen Probenraum in ihren Räumen in Köln Vogelsang. Dort präsentierten sie der anwesenden Presse das neue Album.

Weiterlesen

ÜLEPOOZ – Mer schwade Kölsch – HÖRTIPP des Monats Dezember

Klein aber fein – und unser Hörtipp des Monat Dezember.

Die Band ÜLEPOOZ.

Beim jährlichen Pressegespräch der Roten Funken Köln fiel uns durch einen Zufall die CD der Band ÜLEPOOZ in die Hand.

Wer ist das?

Ülepooz – Vier Musiker  verbergen sich hinter diesem Namen die sich der  Tradition und der Beständigkeit kölscher Musik verpflichtet fühlen.

Weiterlesen