„Kamelle för uns Pänz – Die Blauen Funken spenden 25.000 EUR in Kamelle und Euro an Kinder“

An Rosenmontag führen die Blauen Funken den Zug durch die Innenstadt an und auch
deshalb ist der Rosenmontagszug mit all seinen Details ein ganz wichtiges Element in
der Session der Blauen Funken. Da in diesem Jahr auch der Rosenmontagszug ganz
ohne Kamelle und Jecke an den Straßen stattfindet, haben die Blauen Funken die
Aktion “Kamelle för uns Pänz“ ins Leben gerufen. Dabei geht es aber nicht nur darum,
Süßigkeiten an verschiedene Kinderhilfsorganisationen, Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen zu verschenken, sondern auch darum, diese finanziell
zu unterstützen.

Durch viele individuelle Spenden unterschiedlicher Höhe kam die stattliche Summe
von 25.000 EUR zusammen. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass die Kinderund Jugendtanzgruppe der Blauen Funken den ihr normalerweise für den
Rosenmontagszug zur Verfügung stehenden Betrag ebenfalls mit in den Topf
geworfen hat, damit diese Gesamtsumme erreicht wird – so helfen die Blaue Funken Pänz auch anderen Kindern.

Wurden in den letzten Tagen v.a. Kindergärten, Kitas und Grundschulen in und um
Köln herum überrascht, erfolgte heute die größte Übergabe an den Verein “Helfen durch Geben – Der Sack e.V.

Der Sack e.V. versorgt monatlich ca. 1.000 bedürftige Menschen mit einem Sack voller
Lebensmittel, jeweils zum Monatsende. Daneben versorgt er die Kinder in 19 Kölner
Kindergärten und Kindertagesstätten mit einem kindgerechten Frühstück, da viele
Kinder ohne Frühstück in den Kindergarten oder die Kita kommen. Über das Netzwerk
des SKM Köln e.V. und einige Kirchengemeinden werden weitere 21 Kindergärten
versorgt. Die meist älteren Ehrenamtler des Sack e.V. leisten diese logistische
Meisterleistung seit vielen Jahren.
Heute besuchten daher Blaue Funken Präsident und Kommandant Björn
Griesemann sowie Blaue Funken Senator und ehrenamtlicher Geschäftsführer der
Gemeinnützigen Gesellschaft des Kölner Karnevals Klaus Müller den Sack e.V. und
übergaben Kamelle und Geldspenden in Höhe von insgesamt 15.000 EUR an den 1. Vorsitzenden Ernst Mommertz und das Vorstandsmitglied Erika Wittkamp.

Anschließend halfen die beiden auch noch, die Lebensmittel-Säcke zu packen.

Text und Fotos: Pressemitteilung Blaue Funken

Blaue Funken „Mer looße uns nit lumpe!“

Am 20. November 2020 konnte Blaue Funken-Korpskommandant Thomas Klinnert und Blaue Funken-Marie Marie Steffens über 250 Mitglieder zu einem “VirtuällAppell“ begrüßen, der aus dem report-K.de-Studio von Andi Goral übertragen wurde. Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen konnte Thomas Klinnert das Korps nur auf diesem Wege über eine Übertragung vor den Bildschirmen versammeln. Er und Marie Steffens führten durch das eineinhalbstündige Programm mit mehreren Außenschaltungen, z.B. zum Arbeitsplatz des neuen Tanzoffiziers Dennis Sander, in die Altstadt ins leere Peters Brauhaus des Blaue Funken-Reservekorpsmitglieds Uwe Esser, in den Einkaufsmarkt von Wachoffizier Oliver Fischenich, zur Schäl Sick und dem Arbeitsplatz des Spieß Daniel Blume sowie nach Sylt, der zweiten Heimat des Korpsadjutanten Dr. Christian Glitzner.

Das sollte aber noch nicht alles sein. Im Vorfeld des VirtuällAppells hatte sich die Korpsführung viele Gedanken gemacht, wie die Blauen Funken in der derzeitigen Situation die Partner im Karneval und auch ihre Gäste mit einer Aktion überraschen und auch unterstützen können. Daraus entstand die Idee zur Aktion “Mer looße uns nit lumpe!“. Beim laufenden Korpsappell wurden die Blauen Funken aufgerufen 18,70 EUR (oder mehr) zu spenden.

Mit der gesammelten Summe sollten CDs der Kölner Künstler gekauft werden, um diese zu unterstützen, und anschließend sollten diese CDs an befreundete Gastronomiebetriebe verteilt werden, damit sie diese nach der Wiedereröffnung an die ersten Gäste als Willkommenspräsent weiter verschenken können. Damit werden ein Großteil der Künstler, die Gastronomie sowie viele Gäste erreicht – eine breit angelegte Unterstützungsaktion! Über die Spenden während des VirtuällAppells kam eine Gesamtsumme von insgesamt 3.565,26 EUR zusammen und Thomas Klinnert und Marie Steffens konnten damit am 28. November 2020 im stationären Einzelhandel in Köln 279 CDs kaufen.

In den nächsten Tagen werden diese an folgende Gastronomiebetriebe verteilt: Birreria – Duexer Botschaft (Michael Müller, Senat), Haus Maassen (Christian Maassen, Reservekorps), Kunst Kaschämm (Tolga Sen, Korps), Stadt Treff (Tina Köcher) und Peters Brauhaus (Uwe Esser, Reservekorps) Damit wurde eine Solidaritätsaktion in kürzester Zeit umgesetzt und die ersten Gäste nach der Wiedereröffnung können in den Häusern mit einem karnevalistischen Gruß der Blauen Funken empfangen werden.

Text und Bild: Pressemitteilung Blaue Funken

Blaue Funken – Absage “ Mer Funke “ wegen Corona-Pandemie

Am 06. Juni 2020 wollten die Blauen Funken unter dem Namen “Mer Funke!“ den Abschluss ihrer Jubiläumssession mit einem Biwak in Form eines Familienfestes am Blaue Funken-Turm feiern. Mit einem ganz besonderen Programm sollte dies eine besonders fröhliche und ungezwungene Veranstaltung werden.

In den letzten Tagen hat sich allerdings der Eindruck verdichtet, dass die Infektionsschutzmaßnahmen mindestens noch über den ganzen Mai hin andauern werden, aller Wahrscheinlichkeit nach sogar noch wesentlich länger. Niemand kann aber sinnvoll mit Atemschutzmaske und Sicherheitsabstand ein solches Familienfest genießen. Im Bewusstsein der Verantwortung für Mitglieder und Gäste wurde die Veranstaltung daher abgesagt. Eine Ausrichtung an einem anderen Termin ist aus organisatorischen Gründen noch innerhalb des Jubiläumsjahres nicht möglich.

Die Blauen Funken blicken dennoch sehr zufrieden und auch ein wenig stolz auf die Session 2019/2020 und die Vielzahl der gelungenen Jubiläumsveranstaltungen zurück und freuen sich bereits darauf, ihre Freude und Gäste bald wieder willkommen zu heißen. Im Rahmen der Entscheidungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gesellschaft und ihre Veranstaltungen wurde auch die Veranstaltung “Zügellos“ für Turnierreiter, Karnevalsreiter sowie alle Pferdefreunde der Region und deren Freunde, die erst im Jahr 2019 ihre erfolgreiche Premiere gefeiert hat und am 22. August 2020 wieder stattfinden sollte, ersatzlos gestrichen. Wie alle externen Veranstaltungen bis zum Spätsommer wurden in diesem Zusammenhang auch alle internen Veranstaltungen, wie z.B. die Korps-, Reservekorps, Senats- und Inaktiven-Abende, die Spargelessen der Gesellschaftsgruppen, Reisen und viele andere Zusammenkünfte bis auf weiteres abgesagt.

Um die Handlungsfähigkeit der Gesellschaft auch in dieser Krisenzeit aufrecht zu erhalten, finden u.a. die Vorstandssitzungen im Drei-Wochen-Abstand per Webmeeting statt. Die Blauen Funken wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Förderern und Gästen weiterhin beste Gesundheit!

Text Pressemitteilung

Foto music-colonia.de

Festsitzung Blaue Funken – wenn die Prinzengarde und die Blauen Funken aufeinander treffen – Echte Fründe

Es war ein Abend der Freundschaft – Prinzengarde und Blaue Funken zelebrierten diesen besonderen Tag der engen Verbundenheit.

Bereits am frühen vormittag flaggten die “ Nachbarn“ der Blauen Funken ihren Turm mit Kombiflaggen in Blau-Weiss-Rot.

Nach dem Aufzug der Blauen Funken auf der Bühne traf sich eine Abordnung der Blauen Funken und Prinzengarde um gemeinsam den Abend in Köln ausklingen zu lassen.

Später am Abend sorgte diese bunt gemischte Gruppe dann noch für eine Überraschung im Gürzenich.

Die Fööss und das Dellbröcker Boore Schnäuzer Ballett sorgten in der ersten Abteilung für gute Stimmung im Saal.

Unter den Gästen an der Bühne waren auch etliche Präsidenten wie Dino Massi, Prinzengarde und Michael Gerhold, Präsident Nippeser Bürgerwehr.

Mit Bernd Stelter und Räuber ging es in die Pause. Diese war eigentlich nur für den Genuss diverser Köstlichkeiten und Pausenessen gedacht – ein Dessert der besonderen Art gab es auf der Treppe des Gürzenich. Prinzengarde und Blaue Funken zogen zur 2ten Halbzeit auf und boten so Spalier für das Dreigestirn. Weiter im Programm ging es mit Guido Cantz, Höhner und Cat Ballou bis in den frühen Morgen.

Text: Elisabeth Martini

Foto: Anja Bögge

“ Alaaf Les Bleus “ Das neue Sitzungsformat der Blauen Funken geht an den Start

Es war eine erfolgreiche Premiere – Feiern, Unterhaltung, Klaaf im Foyer – das neue Format “ Alaaf Les Bleus“. Die Blauen Funken hatten mal wieder ein gutes Gespür gezeigt und die Zeichen der Wandlung der einstigen Galasitzung erkannt.

Es verwunderte kaum , das fast das komplette Korps der Blauen Funken in den Saal aufzog. Natürlich war auch hier das Tanzpaar Marie Steffens und Maurice Schmitz der Hingucker auf der Bühne.

Es folgte das Tanzcorps KG Sr. Tollität Luftflotte – die mit stehendem Beifall den Saal verliessen.

An diesem Abend unter den Gästen befand sich auch eine grosse Abordnung der Kölschen Kippa Köpp von 2017 e. V.

Ehrenpräsident Peter Griesemann mit Gattin Juliane war auch unter den Gästen an diesem Abend.

Eine Begegnung der besonderen Art gab es für Ex Bauer Michael Müller. Er, Senator der Blauen Funken und Bauer des Dreigestirn 2015 ,traf an diesem Abend auf seinen Nachfolger in der Session 2020, Frank Breuer.

Ein Hingucker der besonderen Art waren auch etliche Aussteller der Möbelmesse die z.B als lebende Kissen auftraten.

Das Programm war wie immer erstklassig , Paveier, Marc Metzger, Höhner und Guido Cantz rundeten den Abend im Saal ab während im Foyer Street Life spielte.

Für die Überraschung des Abends sorgte das “ Zweigestirn“. Prinz Christian war erkrankt und so gab es an diesem Abend nur 2 Tollitäten auf der Bühne.

Bild und Text: Anja Bögge und Elisabeth Martini

Benefiz-Sitzung zugunsten des Hospiz Johannes-Nepomuk-Haus im Pfarrheim Christ König, wenn die Blauen Funken „Gutes“ tun

Gut lachen hatte er auch dieses Jahr wieder. Der Korpsadjutant der Blauen Funken, Helmut Lobüscher ist seit Jahren mit Herz und Seele mit dabei, wenn es darum geht Gutes zu tun.

Er engagiert sich für das Hospiz Johannes Nepomuk Haus ( Trägerschaft Caritasverband der Stadt Köln). Bereits zum 5. Mal gestaltete er einen Abend im Pfarrheim Christ König. Getreu dem Motto „Zurück zu den Wurzeln“ erinnert der Abend an Karnevalssitzungen der „guten alten Zeit“ – dem Pfarr-Sitzungskarneval, der auch ohne Gürzenich und Maritim auskommt.

Weiterlesen

2020 – Das Jahr in dem die Blauen Funken in die Geschichte eingehen- 150 Jahre Blaue Funken

2020 – Das Jahr in dem die Blauen Funken in die Geschichte eingehen

Kaum erklangen die ersten Töne auf der ersten Sitzung der Blauen Funken dachte man schon an das Jahr 2020 – das Jahr in dem die Blauen Funken in die Geschichte eingehen. 150 Jahre sind es „wert“ groß gefeiert zu werden.

Fix wie die Blauen Funken nunmal sind präsentierte man pünktlich zur ersten Sitzung die Flyer und Termine für 2020.

Wir fragen Vize-Präsident und Pressesprecher Armin Hoffmann “ Was ist geplant?“

“ Für uns fängt das Jubiläumsjahr bereits mit einer einmaligen Veranstaltung an Silvester statt. Dann heißt es “ Dä Funk höpp erüvver“. Zusätzlich zu den normalen Sitzungen ist das neue Format “ Alaaf les Bleus“ neu im Kalender. Das richtet sich u.a auch an Firmen die mit ihren Mitarbeitern einen schönen Abend in gediegener Atmosphäre feiern wollen. Bei festlicher Kleidung oder schicker Kostümierung wird hier im Gürzenich am 15. Januar 2020 gefeiert.

„Kölle funk“

So ein Jubliläum ist es wert eine Veranstaltung im „etwas“ größeren Rahmen zu feiern. Mit der Veranstaltung „Kölle Funk“ feiert man in einem grösseren Rahmen auf der anderen Rheinseite.

Mit der Veranstaltung „Mer Funke “ präsentiert man sich rund um den Blaue Funken Turm im Sommer 2020.

Wer die Blauen Funken kennt weiß das man in diesem Jahr sich noch auf etlich Überraschungen vorbereiten kann, nichts ist unmöglich – Blaue Funken.

Text: Elisabeth Martini

Foto: Anja Bögge

 

Festsitzung Blaue Funken – wenn „Echte Fründe“ sich auf Augenhöhe begegnen

Festsitzung Blaue Funken – wenn „Echte Fründe“ sich auf Augenhöhe begegnen

Wer erinnert ich noch an das Motto“ Social Jeck – Kunterbunt vernetzt“?

Damals zur Zeit der Kaufhof Lichthofsitzung trafen sich die Blauen und Roten Funken zum Flashmob auf der Rolltreppe der Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße. Sie sorgten für erstaunte Gesichter und hinterliessen einen bleibenden Eindruck.

Eigentlich waren die Roten Funken in der 2. Halbzeit „nur “ ein normaler Programmpunkt im Ablaufplan, EIGENTLICH.

Weiterlesen

Regimentsappell Blaue Funken – wenn der neue Präsident das WIR -Gefühl stärkt

Der Auftakt – Neuaufnahmen bei der Kinder- und Jugendtanzgruppe

Der Regimentsappell der Blauen Funken am 14. Januar 2019 im Gürzenich begann nach der Begrüßung durch den Präsidenten und Kommandanten Björn Griesemann mit einem wunderschönen Auftritt der Kinder- und Jugendtanzgruppe der Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Blauen Funken ist die älteste Kindertanzgruppe eines Kölner Traditionskorps und feiert in dieser Session ihren 137. Geburtstag. Um die Kinder und Jugendlichen für ihren Einsatz zu belohnen, wurde die Aufnahme der neuen Mitglieder erstmals auf der großen Bühne im Gürzenich zu Beginn des Regimentsappells vollzogen und alle neuen Mitglieder erhielten ihren Halsorden.

Das Highlight: „Wir haben einen neuen Präsidenten“

Nach dem Einmarsch der komplett angetretenen Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. wurde der neue Präsident und Kommandant Björn Griesemann feierlich ins Amt eingeführt. Der Präsident des Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V. und Blaue Funken-Senator Christoph Kuckelkorn übernahm diesen hochoffiziellen Akt und Björn Griesemann legte im Beisein der beiden Ehrenpräsidenten Fro T.D. Kuckelkorn und Theo Jussenhofen den Präsidenten-Eid des Festkomitees ab.

Weiterlesen

Ball Kristall 2018 – beschwingt mit den Hollies durch den Abend „Let´s Dance“

Es gibt keinen perfekteren Ort um einen rauschende Ballnacht zu feiern – das Maritim Köln war gestern Abend wieder voll in der Hand der Blauen Funken.

 

Die Blauen Funken haben im November einen festen Programmpunkt im Veranstaltungskalender – der Ball Kristall. Er eröffnet sozusagen die Karnevalssession 2018/2019.

Es ist das Top-Event im November in Köln. Hier treffen Politik, Showbiz und Stars auf den Kölner Karneval. Bereits im Inneren des Hotel Maritim Köln grüßten Spaliere Blauer Funken die Besucher. Über 1000 Gäste betraten das Hotel Maritim um einen besonderen Abend zu erleben.

Präsident und Kommandant Björn Griesemann konnte im Saal zudem seine Eltern begrüßen, die sich als Gäste eingefunden hatten. Im Foyer des Großen Saales fand eine besondere Aktion statt. Der Blaue Funken Generalapotheker Frank Levy und Blaue Funken Senator Patric Levy vom Lexus Forum Köln hatten etwas besonderes realisiert : ein Lexus ES Charity-Roulette zugunsten des Vereins „Himmel un Äd e.V -För Kindersielcher en Nut“. Dazu wurde mit dem Lexus ES im Foyer des Maritim Hotels die neue Premium Limousine der Firma Lexus präsentiert und alle Gäste konnten sich mit den zur Verfügung gestellten Jetons am Roulette-Tisch an einer guten Sache beteiligen, denn je eingesetztem Jeton wird das Lexus Forum Köln einen Betrag von einem Euro an „Himmel un Äd-För Kindersielcher en Nut“ spenden.

Weiterlesen