Vorstellung Mottoschal 2023

Foto: Festkomitee Kölner Karneval/Costa Belibasakis
Foto kann redaktionell kostenfrei verwendet werden.

Karnevalssession 2024:
Neuer Mottoschal ist eine Hommage an kölsche Bühnen

  • Mottoschal erinnert mit goldenen Quasten an einen Theatervorhang
  • Zwölf Jahre feste Partnerschaft zwischen Deiters und dem Kölner Karneval
  • Den Schal gibt’s ab sofort für Pänz und Erwachsene online und in allen Deiters-Filialen

Das diesjährige Motto der Kölner Karnevalssession, „Wat e Theater – wat e Jeckespill“, symbolisiert den Stoßseufzer der Gesellschaft, während ernste Themen wie Kriege und Naturkatastrophen uns alle erschüttern. Ähnlich wie unsere Karnevalszeit soll der Mottoschal 2024 deshalb Leichtigkeit und kölsche Gelassenheit ausstrahlen und eine Auszeit vom Weltgeschehen bieten. Die verspielten, farbenfrohen Pompons bringen ein Stückchen Unbeschwertheit und fröhliche Farbe in die jecke Zeit und dienen gleichzeitig als praktischer Verschluss. Auch auf der Innenseite des Schals findet sich diese Symbolik in Form von buntem Konfetti, zudem steht dort auch das Motto geschrieben.

 
Wie jedes Jahr besticht der Schal außerdem durch kleine liebevolle Details, welche den Kölner Karneval und die damit verbundene Heimatliebe der Jecken aufgreifen. Als Hommage an die kölschen Theater – allen voran das legendäre Hänneschen-Theater, das schon seit Generationen Jung und Alt begeistert – sind die Enden des Schals ähnlich wie bei einem Theatervorhang mit goldenen Quasten verziert.
 
Gemeinsam freuen sich die Kölner auf eine friedvolle und fröhliche Session 2024, und selbstverständlich kommt der gesamte Erlös des Kult-Schals, den es exklusiv bei Deiters zu erwerben gibt, der Nachwuchsarbeit des Festkomitee Kölner Karneval zugute. „Seit über zwölf Jahren ist Deiters ein treuer Partner des Kölner Karnevals. Mit der Unterstützung von Herbert Geiss konnten wir schon zahlreiche Projekte – gerade im Kinder- und Jugendkarneval – umsetzen, die ohne finanzielle Zuschüsse nicht realisierbar wären. Dafür sind wir sehr dankbar“, betont Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval.
 
Wie gewohnt gibt es den Mottoschal auch als Pänz-Version in den Maßen 117 x 13,5 cm für die kleinsten Jecken. Der Schal kostet 19,99 Euro für Erwachsene und 14,99 Euro für Pänz und ist ab sofort in allen Deiters-Filialen sowie online auf www.deiters.de erhältlich.

Foto Anja Bögge

Pressemitteilung Festkomitee

200 Jahre Kölner Karneval:
Der Jubiläumsschal ist da

V.l.n.r.: Herbert Geiss (Geschäftsführer Deiters), André Fahnenbruck (designierte Kölner Jungfrau), Boris Müller (designierter Kölner Prinz), Marco Schneefeld (designierter Kölner Bauer) und Christoph Kuckelkorn (Präsident Festkomitee Kölner Karneval). Bild Anja Bögge

  • 111 besondere Gewinne warten auf die Käufer
  • Erlös fließt in soziale Projekte im Kinder- und Jugendkarneval
  • Ab sofort exklusiv bei Deiters und unter www.deiters.de erhältlich

Im Herzen der Kölner Altstadt, dort wo in zwei Tagen der Start einer besonderen Session gefeiert wird, wurde heute offiziell der Mottoschal vorgestellt.

Dazu lud das Festkomitee gemeinsam mit dem Kostümhersteller Deiters auf den Kölner Heumarkt ein. 2023 feiert die gesamte Stadt 200 Jahre Kölner Karneval, und da darf der Mottoschal als Accessoire natürlich nicht fehlen. Das kunterbunte Design spiegelt nicht nur das aktuelle Motto „Ov krüzz oder quer“ wider, sondern steht auch symbolisch für die Werte im Fastelovend: Vielfalt, Toleranz und Respekt. Mit Sessionsmotto und Kölner Dom auf der einen und Jubiläumsmotto auf der anderen Seite zeigt der Schal außerdem, wie eng Köln und Karneval verbunden sind – und das schon seit 200 Jahren.

„Wir freuen uns wahnsinnig auf die anstehende Jubiläumssession. 200 Jahre Kölner Karneval bedeuten 200 Jahre jeck zusammen in der buntesten Stadt in Deutschland“, betont Deiters-Inhaber Herbert Geiss. „Mein Deiters-Team und ich wünschen allen Jecken eine tolle Session mit viel Farbe, schunkeln und tollen Erlebnissen!“

Das Design des Schals umfasst wieder die inzwischen gut bewährte Reißverschlusstasche, etwa für Handy und Kleingeld. Neu ist der einzigartige Verschluss, der beide Seiten des Schals vorne zusammenhält: Ein blinkender Dom hält den Schal perfekt zusammen.

In diesem Jahr warten auf die Jecken zusätzlich ein paar ganz besondere Überraschungen: 111 Preise werden unter den Käufern verlost, darunter Kostüm-Gutscheine, Wohnzimmer-Konzerte und Sitzungskarten. Die Teilnahme funktioniert über den QR-Code auf der Mottoschal-Verpackung.
„Nach zwei Jahren mit starken Einschränkungen möchten wir die kommende Jubiläumssession besonders laut und bunt, und vor allem endlich wieder gemeinsam feiern. Dazu passt der knallig bunte Schal mit den Elementen der Stadt und der karnevalistischen Kultur perfekt“, betont Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval. In einer normalen Session finden auch wieder mehr Veranstaltungen statt, deren Durchführung durch den Kauf des Schals direkt unterstützt wird: In jedem Jahr fließen die gesamten Erlöse zurück an das Festkomitee, das diese in soziale und integrative Projekte im Karneval investiert. Die Tanzgruppen des Kinder- und Jugendkarnevals profitieren genauso davon wie beispielsweise verschiedene soziale Projekte entlang des Kölner Rosenmontagszuges – etwa die kostenfreien Inklusionstribünen. Unterstützt werden zudem die städtischen Streetworker, die im Straßenkarneval für die Sicherheit der feiernden Kinder und Jugendlichen sorgen.

In limitierter Auflage ist der Mottoschal exklusiv bei Deiters im Handel und online unter www.deiters.de erhältlich. Er kostet wie in den Vorjahren 15,– Euro für Erwachsene und 11,– Euro für die Pänz.

Pressemitteilung Text Festkomitee

Bilder Anja Bögge

Deiters – Kostüm gesucht – Flink hilft!

Flink’s Dir jeck – Deiters ab sofort

minutenschnell! Deiters gibt’s ab sofort nicht nur online und an 30 Filial-Standorten in ganz Deutschland, Deiters gibt’s jetzt auch noch über den Lieferservice von Flink. Und so gibt’s für den Karnevals-Fan von nun an definitiv ein Problem weniger. Denn das kennt doch jeder: Man hat Freunde zu Gast und dem ein oder anderen fehlt noch das passende jecke Accessoire? Oder man steht selbst in der Kneipe und es fällt auf, dass man der einzige ist ohne Pappnase. Ab sofort ein ganz flink lösbares Problem. Denn mit nur ein paar Klicks und innerhalb von nur wenigen Minuten sind die Freunde auf der Party oder man selbst in der Kneipe bestens ausgestattet. Deiters und Flink packen die jeweiligen Kompetenzen zusammen. Deiters ist Marktführer für Kostüme, Verkleidungen und passende Accessoires. Flink verfügt über die nötige Logistik, die Produkte per Fahrradkurier innerhalb kürzester Zeit an den Jeck zu bringen. Beide Unternehmen starten heute am 8. November 2021 zunächst mal eine gemeinsame Aktion bis einschließlich 13. November 2021, und zwar passend rund um den Sessionsauftakt am 11.11. in der Hochburg des Karnevals in Köln. Geplant ist dann allerdings schon für Januar und Februar 2022 in der Karnevals-Session die Zusammenarbeit auszuweiten. „Die Möglichkeiten von Flink sind eine perfekte Ergänzung für uns noch schneller Spaß und Freude an die Jecken zu liefern“, sagt Deiters – Inhaber Herbert Geiss (39). Der Kunde kann über die App von Flink aus diversen Produkten vom Ringelshirt über die Pappnase bis zur Schminke auswählen. Die Preise sind identisch wie im Deiters Online-Shop und in den Deiters-Filialen. On top kommt lediglich die Liefergebühr von gerade einmal 1,80 Euro.

Pressemitteilung

Mottoschal 2022 vorgestellt

Startschuß in eine bunte Session: Festkomitee und Deiters stellen Mottoschal 2022 vor

Deiters-Inhaber Herbert Geiss und Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn bei der Vorstellung des Mottoschals gemeinsam mit Tanzgruppen des Kölner Karnevals

„Alles hät sing Zick!“ – so lautet das Motto der kommenden Session und diese Session bringt hoffentlich wieder eine Zeit, in der man gemeinsam lachen, schunkeln und den Fastelovend feiern kann. Das Motto bezieht sich nicht nur auf die Vergänglichkeit des Karnevals, der jedes Jahr am Aschermittwoch sein Ende findet, sondern auch auf seine vielen unterschiedlichen Facetten. Im Karneval hat alles seinen Platz und alles seine Zeit: die großen, lauten und bunten Veranstaltungen genauso wie die kleinen, leisen Töne.

Am „Elften im Elften“ starten die kölschen Jecken in die neue Session, und da darf auch ein lieb gewonnenes Accessoire nicht fehlen, das mittlerweile Sammlerwert unter den Narren erreicht hat: Der Mottoschal greift wie in jedem Jahr das aktuelle Sessionsmotto auf und spiegelt mit bunten Impressionen die unterschiedlichen Momente einer Karnevalssession wider. Und das gleich in fünf verschiedenen Versionen, damit sich jeder Jeck seine Lieblingsmomente aussuchen kann.

Christoph Kuckelkorn, Präsident das Festkomitees Kölner Karneval, und Deiters-Inhaber Herbert Geiss stellten den neuen Schal heute der Presse vor – in der LANXESS arena gemeinsam mit Vertretern der Kölner Tanzgruppen. „Ich freue mich wahnsinnig, daß wir endlich wieder gemeinsam feiern können. Bei allen Jecken ist die Sehnsucht nach Zusammenhalt, Feiern, Schunkeln und auch Kostümen riesig. Und diese Sehnsüchte, die wir anderthalb Jahre nicht ausleben durften, spiegeln sich im neuen Mottoschal wider. Auch und gerade wegen dieser Sehnsüchte ist die LANXESS arena, wo sonst Kölns größte Karnevalsparty gefeiert wird, genau der richtige Ort, um den Mottoschal offiziell zu präsentieren und zu zeigen, daß es endlich wieder losgeht“, so Herbert Geiss. „Der Schal ist für mich in jedem Jahr das Symbol für den Startschuß in eine neue Session. Und in diesem Jahr tut das nach der Zwangspause besonders gut. Wobei die Pause zumindest nicht für den Mottoschal galt. Der Mottoschal war auch in der Pandemie-Session ausverkauft, was nochmal unterstreicht, wie sehr dieser Artikel zu einem Sammlerstück und Symbolartikel einer jeden Session geworden ist.“

Mit dem Kauf des Mottoschals unterstützen die Karnevalisten zudem das kölsche Brauchtum: In jedem Jahr fließen die gesamten Erlöse zurück in den Kölner Karneval. Die Tanzgruppen des Kinder- und Jugendkarnevals profitieren genauso davon wie beispielsweise verschiedene soziale Projekte entlang des Kölner Rosenmontagszuges – etwa die kostenfreien Inklusionstribünen. Unterstützt werden zudem die städtischen Streetworker, die im Straßenkarneval für die Sicherheit der feiernden Kinder und Jugendlichen sorgen. „Die Corona-Pandemie hat natürlich für große finanzielle Ausfälle im Karneval gesorgt. Daher sind wir sehr dankbar, auch in diesem Jahr wieder die Unterstützung durch unseren Partner Deiters zu bekommen und dadurch verschiedenste soziale Projekte erhalten zu können“, betont Christoph Kuckelkorn.

Der Schal, von Deiters designt, bietet wieder einige Besonderheiten: Die große Uhr mit Pappnase ist sicherlich das auffälligste Element aus dem Sessionslogo, daß sich auf dem Schal wiederfindet. Aufgenäht dient sie zudem als Schlaufe, um die beiden Schalenden miteinander zu verbinden. Auch eine Tasche wurde wieder integriert und bietet Platz für Handy, Kleingeld und Lippenstift. Die gestrickte Schalseite greift viele vergangene Sessionsmottos in Graffiti-Schrift auf, wobei das aktuelle Motto besonders hervorgehoben wird.

In limitierter Auflage wird der Mottoschal ab dem 2. November 2021 exklusiv bei Deiters im Handel und online unter www.deiters.de verkauft. Er kostet wie in den Vorjahren € 15,00 für Erwachsene und € 11,00 für die „Pänz“.

Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V Collage aus Fotos von Costa Belibasakis und Deiters Fotos

DEITERS 2019 – Kooperation mit C& A , 7 Filialen von C & A erhalten eine „eigene“ Karnevalsabteilung

Mit außergewöhnlicher Sortimentserweiterung neue Zielgruppen erreichen C&A mit Karnevalsabteilungen des Marktführers Deiters

Düsseldorf/Frechen, 9. Januar 2019. – Ein weiterer wichtiger Schritt bei der Umsetzung der strategischen Sortimentserweiterung mit Markenpartnern: C&A startet eine europaweite Kooperation mit dem Marktführer für Karnevalskostüme und -accessoires, Deiters. Zunächst sieben C&A-Filialen in exponierter Lage erhalten in dieser Woche eine von dem Familienunternehmen aus Frechen bei Köln ausgestattete Karnevalsabteilung. Bis Anfang März können Kunden Verkleidungen aller Art bei C&A kaufen. Eine Fortsetzung der Kooperation zur Halloween-Zeit im Oktober steht ebenfalls schon fest.

„Um neue Zielgruppen zu erreichen, stellt sich C&A derzeit breiter auf und geht Kooperationen mit verschiedenen Markenanbietern ein“, erläutert C&A-Deutschland-Chef Mohamed Bouyaala. „Wir freuen uns, mit Deiters Deutschlands führenden Experten für Karnevalskostüme als Partner gewonnen zu haben. Wer Karneval feiern möchte, findet jetzt bei uns das richtige Outfit.“
„Die Zusammenarbeit mit C&A ist ein weiterer Meilenstein in unserer fast 100-jährigen Firmengeschichte, der mich als Chef eines Familienunternehmens in vierter Generation stolz macht. Sie ermöglicht uns ein noch schnelleres und gezielteres Wachstum“, sagt Deiters-Inhaber und Alleingesellschafter Herbert Geiss. „Da wir ein saisonales Geschäft betreiben, ist es für uns eine große Chance, genau in unseren Hochsaisonphasen mit einem der wichtigsten Einzelhandels-Filialisten punktuell in dieser Dimension Flächen zu bespielen.“

In der bereits gestarteten Testphase werden zunächst sieben Filialen als Shop-in-Shop-Lösung mit Deiters-Produkten ausgestattet. Die Standorte: Köln Schildergasse, München Kaufingerstraße, Centro Oberhausen, Essen, Saarlouis und Dortmund sowie am C&A-Firmensitz in Düsseldorf.
Zunächst startet Deiters – je nach Standortgröße – auf 250 bis 400 Quadratmeter Verkaufsfläche. Auch im Eingangsbereich der Filialen und in Schaufenstern wird auf das neue saisonale Verkaufs- Highlight hingewiesen.
Mit Ende der Karnevals-Session im März wird die Zusammenarbeit von C&A und Deiters nicht beendet. Im Oktober werden bundesweit 100 Stores von C&A mit Halloween-Artikeln des Spezialisten bestückt. Auch Filialen in Österreich und der Schweiz erhalten dann dieses Sondersortiment. Im kommenden Jahr soll die Partnerschaft fortgesetzt werden.

Über C&A Europa Mit rund 1.500 Filialen in 18 europäischen Ländern und mehr als 31.000 Mitarbeitern ist C&A eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. C&A begrüßt jeden Tag mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Filialen und bietet Mode in guter Qualität zu günstigen Preisen für die ganze Familie. Zusätzlich zu den europäischen Filialen ist C&A auch in Brasilien, Mexiko und China präsent. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.c-a.com Über Deiters Mit mittlerweile 26 Filialen bundesweit ist Deiters Marktführer im Bereich Kostüme und Verkleidungen aller Art. In der Spitze beschäftigt das Kölner Familienunternehmen rund 700 Mitarbeiter. Deiters bietet ein einmaliges Preis-Leistungs-Verhältnis – ob Einsteigerkostüm oder hochwertiges Bühnenoutfit. Von der Clownsnase über Darth Vader bis zum Einhorn, bei Deiters gibt es für jeden Anlass und Geldbeutel das perfekte Kostüm! Das komplette Sortiment für Karneval, Halloween, Mottopartys und
Oktoberfeste aus 2.000 verschiedenen Kostümen und Trachten sowie 20.000 Zubehörartikeln gibt es natürlich auch im Onlineshop unter www.deiters.de

 

Text: Pressemitteilung DEITERS

Fotos: DEITERS

Mottoschal Vorstellung Festkomitee Kölner Karneval und Deiters präsentieren im Hänneschen Theater Köln den Schal zum Sessions-Motto

Mottoschalvorstellung 2018 – wenn im Hänneschen-Theater der „Mottoschal“ im Mittelpunkt steht

High Noon im Hänneschen Theater Köln, punkt 12 Uhr mittags fand die Pressekonferenz zur Vorstellung des neuen Mottoschals 2019 statt. Doch hier standen nicht die „Grossen im Mittelpunkt“ sondern die Knollendorfer Bewohner mit einer „Miniatur-Ausgabe“ des Mottoschals 2019. Der „kleine“ Speimanes rückte endlich mal in den Mittelpunkt seiner Wirkungsstädte und sorgte mit seinen Kommentaren für etliche Schmunzler im Publikum.

Auf die Frage einiger Journalisten was man dort „erwarten“ kann antwortete Intendantin Frauke Kemmerling vielsagend : Ich weiss es selber nicht – bin aber gespannt was ich erwarten darf.

Weiterlesen

DEITERS und Rubie`s Deutschland kooperieren – ein Hauch Hollywood zieht durch den Karnevalsdiscounter

DEITERS und RUBIE`s Deutschland gehen gemeinsame Wege

Ein Hauch von Hollywood weht durch den Karnevals-Discounter

 

 

Eine einzigartige Kooperation ist der Karnevals-Discounter DEITERS mit der Firma RUBIE`s Deutschland eingegangen.

Bereits knapp eine Monat vor dem Kinostart von „Star Wars-Episode VIII“ übernehmen Darth Vader, Stormtrooper und Co das Kommando im „Größten Karnevalskaufhaus der Welt“.

Weiterlesen

Mit Vollgas durch die Session: Erlebnisshopping und Live-Auftritte bei Deiters (Start mit dem Kölner Dreigestirn)

Shoppen und Karneval genießen -das geht auch bei DEITERS in Frechen

 

An diesem Wochenende kommt direkt das Kölner Dreigestirn. Es wird der erste offizielle Auftritt nach der Prinzenproklamation. „Das macht uns wie jedes Jahr sehr stolz, dass uns als Partner des Festkomitees Kölner Karneval das Dreigestirn und die gesamte Equipe den ersten offiziellen Besuch abstattet“ so Deiters.

Weiterlesen

DEITERS eröffnet Filiale in Siegburg

(C) PM Deiters

„Wir haben uns dieses Mal nun wirklich selbst überholt“, sagt Deiters-Inhaber Herbert Geiss zu einem wahren Einrichtungs- und Eröffnungssprint! „Ich bin so stolz auf meine Mitarbeiter. Eine Wahnsinns-Leistung!“ Erst am 2. Januar hat Deiters offiziell die Fläche des Vormieters übernommen.

Schon drei Tage später ist alles parat für die nun anstehende Karnevalszeit und damit für die Hochsaison für den Marktführer im Bereich Kostüme und Verkleidungen aller Art. Diesmal ging also Schnelligkeit vor absolute Perfektion, die sonst jeden der einzelnen Deiters-Standorte in Look und Ausstattung auszeichnet. Es wurde zunächst mal aus Zeitgründen auf aufwändige Renovierungsarbeiten verzichtet. Der Feinschliff folgt zu einem späteren Zeitpunkt!

Weiterlesen